| 23:17 Uhr

SG Rieschweiler im Halbfinale des Turniers der Verbandsgemeinde

Thaleischweiler-Fröschen. Die favorisierten Mannschaften haben sich gestern und vorgestern bei der Hallenfußball-Meisterschaft der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen durchgesetzt

Thaleischweiler-Fröschen. Die favorisierten Mannschaften haben sich gestern und vorgestern bei der Hallenfußball-Meisterschaft der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen durchgesetzt. Landesligist SG Rieschweiler und Titelverteidiger FK Petersberg sicherten sich in Gruppe eins die ersten beiden Plätze und stehen damit in den Halbfinalspielen, die heute in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule in Thaleischweiler-Fröschen ausgetragen werden. In Gruppe zwei setzten sich gestern Abend die SG Thaleischweiler und Rot-Weiß Höhmühlbach durch. Der SG Rieschweiler, die ohne Verlustpunkt blieb und nur ein Gegentor kassierte, gelang ein glatter Durchmarsch. Gegen den FKP gelang Rieschweiler ein 2:0-Sieg, gegen die SG Thaleischweiler-Fröschen II und den FC Höhfröschen sogar ein 7:0-Erfolg. Dem SC Reifenberg gelang beim 1:4 gegen die SGR wenigstens noch ein Ehrentreffer. Die Reifenberger begannen das Turnier mit einer 0:1-Niederlage gegen Höhfröschen. Gegen Titelverteidiger Petersberg war bis wenige Sekunden vor Schluss noch eine Überraschung drin, ehe FKP-Trainer Dirk Stegner den glücklichen Siegtreffer erzielte. Zum Abschluss gewann Reifenberg aber noch mit 4:1 gegen Thaleischweiler II und wurde in der Gruppe Vierter. Das Turnier wird heute um 18 Uhr mit der Finalrunde fortgesetzt. Rieschweiler trifft dann auf Höhmühlbach.süs