| 23:33 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
Sforza glaubt noch an den Klassenverbleib

Kaiserslautern.

Der ehemalige Schweizer Nationalspieler Ciriaco Sforza glaubt noch an die Rettung seines früheren Clubs 1. FC Kaiserslautern vor dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga. „Ich verfolge das Geschehen sehr aufmerksam und bin überzeugt, dass der FCK das noch schafft. Das neue Führungsteam um Trainer Michael Frontzeck leistet ausgezeichnete Arbeit“, sagte der 48-Jährige, der 1998 mit den Roten Teufeln den Titel holte. Der FCK ist Letzter, hat derzeit sieben Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.