| 22:09 Uhr

Schweinsteiger will trotz Knie-Operation mit nach Asien

München. Trotz einer bevorstehenden Operation am Knie wird Bastian Schweinsteiger heute mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die Asienreise gehen. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München muss sich nach der Rückkehr am 4. Juni einem "kleinen Eingriff" am Meniskus unterziehen, sagte Bundestrainer Joachim Löw am Montag

München. Trotz einer bevorstehenden Operation am Knie wird Bastian Schweinsteiger heute mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die Asienreise gehen. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München muss sich nach der Rückkehr am 4. Juni einem "kleinen Eingriff" am Meniskus unterziehen, sagte Bundestrainer Joachim Löw am Montag. "Es besteht aber kein Risiko", sagte Löw: "Bastian wollte unbedingt dabei sein." Dass Schweinsteiger auf eine Absage für die Länderspiele am kommenden Freitag in Shanghai gegen China und vier Tage später in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate verzichtete, wertet Löw als Beleg dafür, dass die nominierten Akteure die sportlich umstrittene Reise "wichtig nehmen". Nach dem Ausfall von 17 Akteuren, reist der Bundestrainer nach der Erkrankung des Hamburgers Marcell Jansen nur mit 17 Spielern nach Fernost. "Wir wollen allen Spieler garantieren, dass sie zum Einsatz kommen", sagte Löw. dpa