| 23:11 Uhr

Schalke: Trainer Magath denkt nicht an Stürmer Pantelic

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 kann zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga in anderthalb Wochen doch mit Ivan Rakitic planen. Nur neun Tage nach seinem Außenbandriss im rechten Sprunggelenk kehrte der kroatische Mittelfeldspieler gestern in das Training zurück

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 kann zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga in anderthalb Wochen doch mit Ivan Rakitic planen. Nur neun Tage nach seinem Außenbandriss im rechten Sprunggelenk kehrte der kroatische Mittelfeldspieler gestern in das Training zurück. "Er fährt mit nach Saarbrücken und ist einsatzfähig", sagte Schalke-Trainer Felix Magath vor dem heutigen Freundschaftsspiel im Ludwigspark (Anstoß: 19.04 Uhr). Nach der Generalprobe beim 1. FC Saarbrücken könnte Rakitic bereits am Samstag im DFB-Pokal bei Germania Windeck wieder zum Kader gehören. Magath erteilte Spekulationen über ein aktuelles Interesse an dem derzeit vereinslosen Stürmer Marko Pantelic (Foto: dpa) eine Absage. "Im Moment denke ich nicht über ihn nach. Wir haben auf anderen Positionen wie zum Beispiel in der rechten und linken Verteidigung sowie im linken Mittelfeld Handlungsbedarf", sagte Magath. Auf der Suche nach einem Spieler für die linke Seite testet Schalke derzeit den Brasilianer Flavio (Gremio Barueri). dpa