Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:27 Uhr

Olympische Winterspiele in Südkorea
Savchenko/Massot verpatzen Auftakt mit dem Team

Pyeongchang.

Trotz der WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot hat es für die deutsche Mannschaft zum Auftakt des olympischen Teamwettbewerbs der Eiskunstläufer nur zum achten Platz im Zwischenklassement gereicht. Die Wahl-Oberstdorfer leisteten sich in der Kurzkür zum Lindy Hop „That Man“ einen Sturz beim dreifachen Wurf-Flip. Zuvor hatte der deutsche Meister Paul Fentz sein Kurzprogramm verpatzt. Der 25 Jahre alte Berliner stürzte sowohl beim vierfachen Toeloop als auch beim dreifachen Axel. Am Sonntag starten die Damen und die Eistänzer. Nur die besten fünf dürfen im Finale ihre Kür zeigen. Die Medaillen werden am Montag vergeben.