| 00:00 Uhr

Saarlandliga: FSV Jägersburg lässt nichts anbrennen

Jägersburg. Von einem souveränen Sieg sprach Jägersburgs Trainer Marco Emich nach dem 3:0 des FSV in seinem Heimspiel der Saarlandliga gegen die SG Saubach. Die Gäste erspielten sich vor 150 Zuschauern im Alois-Omlor-Sportpark nicht eine einzige gute Torchance.Daniel Dahl hatte schon nach acht Minuten eine hochkarätige Tormöglichkeit für den Tabellenersten. Michèle Hartmann

Jägersburg kontrollierte Ball und Gegner und hatte Pech, als ein Kopfball von Bartos Klosowski (26.) am Pfosten landete. Sechs Minuten später aber war es soweit: Nach Flanke von Tim Schäfer versenkte Max Wettmann die Kugel zur 1:0-Pausenführung. Mit dem 2:0, das Daniel Schommer nach Flanke von Schäfer (47.) per Kopfball erzielte, war das Spiel schnell vorzeitig entschieden. Die SG Saubach fand weiter keine Mittel, um das Jägersburger Tor zu gefährden. Nur drei Minuten nach dem 2:0 erhöhte Daniel Dahl mit einem satten 30-Meter-Flachschuss auf 3:0. Jägersburg hätte sogar noch deutlicher gewinnen können, aber zwei FSV-Treffer wurden von Schiedsrichter Bauer nicht anerkannt.