| 21:28 Uhr

Saarlandliga: FSV Jägersburg gewinnt, Limbach verliert erneut

 Grund zur Unzufriedenheit hatte FSV Trainer Marco Emich gegen Riegelsberg nicht. Foto: PMa
Grund zur Unzufriedenheit hatte FSV Trainer Marco Emich gegen Riegelsberg nicht. Foto: PMa
FSV Jägersburg - FC Riegelsberg 3:0 (1:0). Gegen die harmlosen Gäste aus Riegelsberg, die im gesamten Spielverlauf zu keiner echten Torchance kamen, gab es nach 90 Minuten einen verdienten Sieg für den FSV Jägersburg. Dieser hätte aufgrund des Spielverlaufs noch viel höher ausfallen müssen. So traf Matthias Stumpf nur den Pfosten

FSV Jägersburg - FC Riegelsberg 3:0 (1:0). Gegen die harmlosen Gäste aus Riegelsberg, die im gesamten Spielverlauf zu keiner echten Torchance kamen, gab es nach 90 Minuten einen verdienten Sieg für den FSV Jägersburg. Dieser hätte aufgrund des Spielverlaufs noch viel höher ausfallen müssen. So traf Matthias Stumpf nur den Pfosten. Weitere Torchancen hatten Christopher Dahl und Bartos Kloswoski. Mit einem Eigentor ging der FSV Jägersburg in Führung. Eine Flanke von Sascha Meyer lenkte Dominik Schommer (12.) ins eigene Tor. Christopher Dahl (62.) und Daniel Ruschmann (83.) erhöhten auf 3:0.FSV Hemmersdorf - FC Palatia Limbach 1:0 (0:0). Für den FC Palatia Limbach gab es bereits die vierte Niederlage im vierten Saisonspiel in der Saarlandliga, in dem man wieder ohne Treffer blieb. Die Partie verlief äußerst schwach und ausgeglichen. Erst kurz vor der Pause gab es durch Matthias Schaefer, der eine Hereingabe knapp verpasste, eine nennenswerte Torchance. Nach der Pause gab es weiterhin viel Leerlauf auf beiden Seiten. In der 75. Spielminute fiel überraschend das 1:0 für Hemmersdorf durch Christian Botzet. Palatia Limbach machte nun auf und so hatte der FSV noch die eine oder andere Konterchance. mh