| 23:28 Uhr

Rhein-Neckar Löwen: Aufsichtsrats-Chef und zwei Spieler gehen

Mannheim. Die Rhein-Neckar Löwen stehen vor einem großen Umbruch. Der bislang so einflussreiche Geldgeber Jesper Nielsen hat gestern seinen sofortigen Rücktritt als Aufsichtsrats- Vorsitzender des Handball-Bundesligisten erklärt

Mannheim. Die Rhein-Neckar Löwen stehen vor einem großen Umbruch. Der bislang so einflussreiche Geldgeber Jesper Nielsen hat gestern seinen sofortigen Rücktritt als Aufsichtsrats- Vorsitzender des Handball-Bundesligisten erklärt. Zudem werden die in erster Linie von dem Dänen geholten Spieler Karol Bielecki und Krzysztof Lijewski den Verein nach dieser Saison verlassen und in ihre Heimat zum polnischen Spitzenclub KS Vive Kielce zurückkehren. Seinen Vertrag als Sponsor wird Nielsen weiter erfüllen. Im Gegenzug gaben die Löwen die Verpflichtung des Rückraumspielers Kim Ekdahl Du Rietz bekannt. Der 22 Jahre alte schwedische Nationalspieler wird im Sommer vom französischen Erstliga-Club HBC Nantes nach Mannheim wechseln. "Sieben bis acht Topakteure plus Talente bilden in der Zukunft unsere Mannschaft. Manchmal ist weniger mehr", so Manager Thorsten Storm. dpa