| 00:00 Uhr

Reus denkt nicht an vorzeitigen Abschied aus Dortmund

Dortmund. Nationalspieler Marco Reus vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hegt trotz seiner Ausstiegsklausel im Vertrag keine Gedanken an einen Wechsel im kommenden Jahr. "Ich kann nur wiederholen: Ich bin echt glücklich, für den BVB zu spielen", sagte der 25-Jährige dem Magazin "kicker", "mir ist es erst einmal wichtig, gesund zu werden. sid

Dinge, die dann später einmal relevant sein könnten, sind derzeit zweitrangig". Seine Zukunftsplanung sei nicht davon abhängig, ob der BVB bald einen Titel gewinnt: "Nein, überhaupt nicht."

Reus hatte im letzten WM-Test mit der Nationalmannschaft gegen Armenien (6:1) einen Teilriss der vorderen Syndesmose und einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite erlitten. In der Reha verlaufe bisher alles nach Plan, er sei dem Zeitplan sogar einen kleinen Tick voraus.