| 23:53 Uhr

Olympia
Restaurants bleiben Hundefleisch treu

Pyeongchang.

Die meisten der darauf spezialisierten Restaurants in Pyeongchang werden auch während der Olympischen Spiele nicht auf den Verkauf von Hundefleisch-Mahlzeiten verzichten. Die Restaurantbesitzer widersetzen sich damit einer Bitte des Stadtrates, der nach weltweiten Protesten von Tierschützern den Verkauf für die Dauer der Spiele aussetzen wollten. Einige hatten es versucht und waren auf Schwein und Ziege umgestiegen, verkaufen nun nach massiven Einnahmeverlusten wieder Hundefleisch. Ebenso als Delikatesse gilt übrigens Schlangenfleisch.