| 00:00 Uhr

Regionalliga: Kegler der KSG zeigen gegen SG Dellfeld Nerven

Zweibrücken/Dellfeld. Die erste Mannschaft der Sportkegler der KSG Zweibrücken empfing am Samstagnachmittag in der Regionalliga den Lokalrivalen SG Dellfeld/Zweibrücken. Die Gastgeber verloren mit 5324:5372 Holz und dürften nach dieser Niederlage wohl alle Hoffnungen auf die Meisterschaft begraben. red

Auf den schweren Bahnen des Roten Ochsen in Ixheim boten beide Mannschaften ein abwechslungsreiches Spiel. Nach dem Mittelfeld sah es noch nach einem klaren Auswärtssieg für die Gäste aus. Doch im Schlussduo schien die Begegnung zugunsten der Gastgeber zu kippen.

Hoffnungen lösen sich auf

Das KSG-Starterpaar Thorsten Machura (914 Holz) und Nicolai Bastian (908) präsentierte recht gut und hielt seine Mannschaft im Spiel. Im Mittelfeld spielte Jürgen Justus (905) solide, während sein Partner Wolfgang Strass (591) einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte. Nach 150 Wurf wurde er gegen Kai Zimmermann (211) ausgewechselt. Ein bravouröser Volker Teucke (926) ließ beim Gastgeber noch mal Hoffnung aufkeimen. Jedoch blieb Christof Ebersold (866) hinter den Erwartungen zurück. Am Ende war der Rückstand für das Schlusspaar zu groß.

Nach der vermeidbaren Heimniederlage gegen den Stadtrivalen steht die KSG Zweibrücken mit 10:10-Punkten im Mittelfeld der Regionalliga.