| 21:21 Uhr

Regen verwässert Homburger Stadtmeisterschaft

Jägersburg. Starker Regen führte am Donnerstagabend, dem zweiten Vorrundenspieltag der Homburger Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Alois-Omlor-Sportgelände des FSV Jägersburg dazu, dass die Partie SV Beeden gegen den SV Kirrberg nach torloser erster Halbzeit abgebrochen werden musste. Später wurde entschieden, gleich per Elfmeterschießen den Sieger zu ermitteln

Jägersburg. Starker Regen führte am Donnerstagabend, dem zweiten Vorrundenspieltag der Homburger Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Alois-Omlor-Sportgelände des FSV Jägersburg dazu, dass die Partie SV Beeden gegen den SV Kirrberg nach torloser erster Halbzeit abgebrochen werden musste. Später wurde entschieden, gleich per Elfmeterschießen den Sieger zu ermitteln. Mit 4:2 setzt sich der SV Kirrberg durch. Der SV Beeden aber konnte sich trösten. Als ausgeloster Verlierer der Vorrunde können sich die Beeder trösten, weiterhin im Viertelfinale am Samstag im Rennen zu bleiben. Im ersten Spiel der Vorrunde setzte sich der SV Bruchhof/Sanddorf durch ein Tor von Jonas Krück mit 1:0 gegen die SG Erbach durch. Gastgeber und Saarlandligist FSV Jägersburg mit Trainer Marco Emich (Foto: pma) gewann gegen den FC Homburg (ohne Oberligaspieler) durch Treffer von Marc Zimmer und Jonas Bonaventura mit 2:0. An diesem Samstag folgen die Viertelfinalspiele: 14.30 Uhr: SV Reiskirchen - SV Beeden, 15.30 Uhr: Spvgg Einöd - SV Schwarzenbach, 16.30 Uhr: FSV Jägersburg - TuS Wörschweiler, 17.30 Uhr: SV Bruchhof/Sanddorf - SV Kirrberg. Im Halbfinale trifft ab 18.30 Uhr tritt der Sieger aus SV Reiskirchen - SV Beeden auf den Sieger aus Einöd - SV Schwarzenbach. Um 19.30 Uhr trifft der Gewinner aus TuS Wörschweiler - FSV Jägersburg gegen den Sieger aus SV Bruchhof - SV Kirrberg an. Die Partie um Platz drei beginnt am Sonntag um 15 Uhr. Das Finale schließt sich um 17 Uhr an. mh