| 22:17 Uhr

Rebensburg greift nach Doppelsieg nach der kleinen Kristallkugel

Ofterschwang. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup in Ofterschwang den zweiten Riesenslalom-Sieg binnen 24 Stunden gefeiert. Die deutsche Skirennfahrerin setzte sich am Samstag vor der Amerikanerin Lindsey Vonn und Tina Maze aus Slowenien durch. Rebensburg baute mit ihrem sechsten Weltcup-Erfolg die Führung in der Disziplinwertung auf 145 Punkte vor Vonn aus

Ofterschwang. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup in Ofterschwang den zweiten Riesenslalom-Sieg binnen 24 Stunden gefeiert. Die deutsche Skirennfahrerin setzte sich am Samstag vor der Amerikanerin Lindsey Vonn und Tina Maze aus Slowenien durch. Rebensburg baute mit ihrem sechsten Weltcup-Erfolg die Führung in der Disziplinwertung auf 145 Punkte vor Vonn aus. "Der Tag gestern war schon wie ein Traum, heute war es eine Draufgabe", sagte die 22-Jährige.Beim Weltcup-Abschluss verpasste Rebensburgs Kollegin Lena Dürr gestern im Slalom den ersten Podestplatz ihrer Karriere. Im zweiten Durchgang fiel die 20-Jährige vom zweiten auf den sechsten Rang zurück. Gesamtweltcup-Gewinnerin Maria Höfl-Riesch kam auf Platz neun. Den Überraschungssieg im Allgäu sicherte sich die Kanadierin Erin Mielzynski vor Resi Stiegler aus den USA und Marlies Schild. Die Österreicherin holte vorzeitig ihre vierte kleine Kristallkugel im Torlauf. dpa

Foto: jansen/dpa