| 23:13 Uhr

Real setzt Hoffnungen auf Rückkehr von Cristiano Ronaldo

Manchester. Cristiano Ronaldo lächelte den trostlosen Auftritt einfach weg. Nach dem müden 0:0 bei Manchester City war der angeschlagene Star von Real Madrid wieder bester Laune. Bei Instagram präsentierte sich der Portugiese mit einem breiten Grinsen, schrieb dazu "niemals aufgeben" und "positiv bleiben". sid

Cristiano Ronaldo lächelte den trostlosen Auftritt einfach weg. Nach dem müden 0:0 bei Manchester City war der angeschlagene Star von Real Madrid wieder bester Laune. Bei Instagram präsentierte sich der Portugiese mit einem breiten Grinsen, schrieb dazu "niemals aufgeben" und "positiv bleiben".

Die 90 Minuten zuvor war Ronaldo im Spiel von Real schmerzlich vermisst worden. Ohne den 31-Jährigen fehlte den Königlichen im Halbfinal-Hinspiel der Champions League Esprit und der unbedingte Wille, ein Tor zu machen. Madrid bangt vor dem Rückspiel um seinen Matador, doch der gab zumindest leichte Entwarnung. Der lädierte Oberschenkel sei zwar "immer noch empfindlich", sagte Ronaldo , aber "wenn es das Finale gewesen wäre, hätte ich gespielt". Auch die Kollegen hoffen nach der Nullnummer, dass Ronaldo nach seiner Zerrung im Rückspiel am nächsten Mittwoch auflaufen kann. "Es ist ohne ihn schwieriger, denn er kreiert viele Chancen und schießt viele Tore", sagte Weltmeister Toni Kroos . Genau daran waren die Spanier zuvor gescheitert - Jese traf per Kopf die Latte (71.), Gareth Bale verzog knapp (75.), dann avancierte City-Torwart Joe Hart zum Held des Abends, als er einen Schuss von Pepe aus kurzer Distanz parierte (82. Minute). "Wir sind ein bisschen enttäuscht, wir hatten mehr verdient", sagte Real-Coach Zinédine Zidane.