| 23:18 Uhr

Real Madrid verhandelt mit Franck Ribéry

München. Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid bemüht sich nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (Manchester United) und Kaká (AC Mailand) um Franck Ribéry (Foto: dpa) vom Bundesligisten Bayern München. Zinedine Zidane, Berater von Madrids Präsident Florentino Perez, bestätigte, er verhandele mit dem Mittelfeldstar

München. Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid bemüht sich nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (Manchester United) und Kaká (AC Mailand) um Franck Ribéry (Foto: dpa) vom Bundesligisten Bayern München. Zinedine Zidane, Berater von Madrids Präsident Florentino Perez, bestätigte, er verhandele mit dem Mittelfeldstar. Als Ablöse für den Bayern-Star sind 60 Millionen Euro im Gespräch. Gespräche mit dem FC Valencia wegen Stürmer David Villa, mit vier Treffern Torschützenkönig der Europameisterschaft 2008, wurden abgebrochen. Valencia verlangt 50 Millionen Euro Ablöse statt der vereinbarten 42. Real will nun Angreifer Diego Forlan (Atlético Madrid), mit 32 Treffern Torschützenkönig der Primera Division. dpa