| 23:00 Uhr

Radsport
Rad: Degenkolb und Martin führen das WM-Team an

München. (sid) Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat sein Aufgebot für die Straßen-WM in Bergen/Norwegen (17. bis 24. September) bekanntgegeben. An der Spitze der 32-köpfigen deutschen Mannschaft stehen Klassikerspezialist John Degenkolb (Gera) sowie der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus). Degenkolb geht trotz seines frühen, krankheitsbedingten Ausstiegs bei der Vuelta als Kapitän ins Straßenrennen.

(sid) Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat sein Aufgebot für die Straßen-WM in Bergen/Norwegen (17. bis 24. September) bekanntgegeben. An der Spitze der 32-köpfigen deutschen Mannschaft stehen Klassikerspezialist John Degenkolb (Gera) sowie der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus). Degenkolb geht trotz seines frühen, krankheitsbedingten Ausstiegs bei der Vuelta als Kapitän ins Straßenrennen.

An der Seite des Mitfavoriten Degenkolb, der die größten Hoffnungen auf den ersten deutschen Weltmeister-Titel seit Rudi Altig (1965) trägt, werden der deutsche Meister Marcus Burghardt (Zschopau), Simon Geschke (Berlin), Paul Martens (Rostock), Nils Politt (Köln) und Rick Zabel (Unna) starten. Dazu kommen die auch für das Einzelzeitfahren nominierten Martin, Nikias Arndt (Buchholz) und Jasha Sütterlin (Freiburg). Im Aufgebot fehlen die Sprinter Marcel Kittel (Arnstadt) und André Greipel (Rostock), denen die hügelige Strecke nicht entgegenkommt.

Bei den Frauen ist am ehesten Lisa Brennauer (Kempten) ein Top-Ergebnis zuzutrauen. Ebenfalls nominiert ist die Lauterbacherin Lisa Klein, die 21-Jährige fährt beim Straßenrennen der Frauen mit. Ihre gute Form stellte Klein bei der Ladies Tour of Norway vor zwei Wochen unter Beweis, die sie als Gesamtfünfte beendete.