| 00:00 Uhr

Pokalverteidiger zeigt keine Nerven

Zweibrücken. Die Schützen der Spvgg. Battweiler-Reifenberg II hatten im Neunmeterschießen die besseren Nerven. Der Titelverteidiger gewann die Hallen-Fußballmeisterschaft der C-Klasse mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen FC Oberauerbach. Von Merkur-MitarbeiterFritz Schäfer

Als Routinier Dirk Blügel den fünften Neunmeter zum 5:4 einschoss, gab es kein Halten mehr für seine Mitspieler von der Spielvereinigung (Spvgg.) Battweiler-Reifenberg II. Mit einem Siegertanz feierte der Pokalverteidiger den erneuten Gewinn der Fußball-Hallenmeisterschaft der C-Klasse am Samstagabend in der Westpfalzhalle.

"Wir hatten die Titelverteidigung schon eingeplant", erklärte Spielertrainer Jörg Lefebre. "Aber wir sind nur schwer ins Turnier gekommen." Die unterlegenen Oberauerbacher Spieler trösteten auf der anderen Seite Volker Simon, der seinen Neunmeter übers Tor gehämmert hatte. FCO Trainer Walter Schöb blieb gelassen. "Wir haben gut gespielt und beim Neunmeterschießen braucht man das Quäntchen Glück. Das Wichtigste ist, dass sich niemand verletzt hat." Denn bereits am Sonntag beginnt die Punktrunde der C-Klasse. Der Tabellenführer empfängt im Spitzenspiel den Zweiten, VfL Wallhalben. "Die Partie wollen wir unbedingt gewinnen", betont Schöb.

Im Finale hatte Oberauerbach durch Christian Edlmann die erste Chance. Danach war die Partie offen mit leichten Vorteilen für Battweiler, die frischer wirkten. Thami Thomas und Lefebre verpassten die Führung. Bei einem Konter verhinderte Battweilers Torhüter Paul Oldenburger gegen Edlmann einen FCO-Treffer. So blieb es beim 0:0.

Im Spiel um Platz drei zeigte die TSG Mittelbach, das Schlusslicht der Punktrunde, eine starke Vorstellung gegen den VfL Wallhalben. Felix Pfaffenholz (2) und Marco Lang trafen zum 3:1-Sieg. Markus Meyer hatte kurz vor Schluss den Ehrentreffer für den Tabellenzweiten erzielt. Sonst ließ Mittelbachs aufmerksamer Torhüter, Jan Scherer, nichts zu. "Damit haben wir nicht gerechnet", sagte TSG-Spielertrainer Christian Arnold. Zumal die Vorbereitung wegen einiger Verletzungen und Schichtarbeit der Spieler nicht rund gelaufen sei. Arnold: "Ich denke, dass uns der Erfolg neues Selbstvertrauen gibt."

Die Halbfinalspiele brachten klare Siege für Oberauerbach (6:0) gegen Mittelbach und Battweiler II (5:0) gegen Wallhalben. Willi Schantz (2), Edlmann (2), Joshua Haag und Simon trafen für den FCO. Zum Battweiler Sieg trafen Joshua Jost, Sven Sewohl (2), Sebastian Ettel und Thami Thomas. Im Viertelfinale gewannen Wallhalben (3:1) gegen den TSC II, Mittelbach (4:0) gegen den SVN II, Battweiler (3:1) gegen Martinshöhe II und Oberauerbach (1:0) gegen Großsteinhausen II. Nach drei Siegen und 16:0 Toren schied Großsteinhausen mit einem Gegentor vorzeitig aus dem Turnier aus.

Zum Thema:

Auf einem BlickErgebnisse der C-Klasse-Hallenmeisterschaft:Endspiel: Spvgg. Battweiler-Reifenberg II - FC Oberauerbach 5:4 (0:0) nach Neunmeterschießen. Spiel um Platz drei: TSG Mittelbach - VfL Wallhalben 3:1. Halbfinale: Oberauerbach - Mittelbach 6:0; Battweiler - Wallhalben 5:0. Viertelfinale: Oberauerbach - SV Großsteinhausen II 1:0; Wallhalben - TSC Zweibrücken II 3:1; Mittelbach - SVN Zweibrücken II 4:1; Battweiler - SV Martinshöhe II 3:1. Vorrunde Gruppe A: 1. Großsteinhausen (9 Punkte); 2. TSC (6); 3. SV Contwig II (3); 4. SG Hornbach-Rimschweiler II (0). Großsteinhausen - TSC 7:0; Hornbach - Contwig 3:4; Contwig - Großsteinhausen 0:3; TSC - Hornbach 4:0; Großsteinhausen - Hornbach 6:0; TSC - Contwig 3:1. Gruppe B: 1. Wallhalben (9); 2. Oberauerbach (6), 3. SV Dellfeld (3); 4. TuS Wattweiler (0). Wallhalben - Dellfeld 4:0; Oberauerbach - Wattweiler 3:0; Wattweiler - Wallhalben 0:4; Dellfeld - Oberauerbach 0:4; Wallhalben - Oberauerbach 3:1; Dellfeld - Wattweiler 4:1. Gruppe C: 1. Mittelbach (9); 2. Martinshöhe (6); 3. SC Winterbach (3); 4. SV Herschberg II (0). Winterbach - Herschberg 1:0; Mittelbach - Martinshöhe 3:0; Martinshöhe - Winterbach 2:0; Herschberg - Mittelbach 1:6; Winterbach - Mittelbach 0:3; Herschberg - Martinshöhe 1:2. Gruppe D: 1. Battweiler (9); 2. SVN (6); 3. FC Knopp II (3); 4. SC Weselberg II (0). Weselberg - Battweiler 0:4; Knopp - SVN 1:4; SVN - Weselberg 4:2; Battweiler - Knopp 5:4; Weselberg - Knopp 1:4; Battweiler - SVN 5:2. sf

 Die Spieler der Spvgg Battweiler II, Dirk Blügel, Lars Wolf, Sven Teuscher, Sebastian Ettel und Jörg Lefebre (hinten von links) sowie Joshua Jost, Paul Oldenburger, Brian Schnur und Thami Thomas (vorne von links) feiern die Titelverteidigung. Fotos: Wille
Die Spieler der Spvgg Battweiler II, Dirk Blügel, Lars Wolf, Sven Teuscher, Sebastian Ettel und Jörg Lefebre (hinten von links) sowie Joshua Jost, Paul Oldenburger, Brian Schnur und Thami Thomas (vorne von links) feiern die Titelverteidigung. Fotos: Wille