| 00:00 Uhr

Pokal: TSC-Trainer Nuhic zeigt Respekt vor Waldfischbach

Zweibrücken. „Wenn die Mannschaft im Halbfinale steht, will sie auch den Pokal gewinnen“, gibt der Trainer des TSC Zweibrücken, Sanel Nuhic, als Ziel vor. „Jetzt fehlen nur noch zwei Siege“, rechnet er vor. Sid-Mitarbeiter Andreas Frank



Der Tabellenführer der A-Klasse Süd tritt heute, 19 Uhr, im Kreispokal bei der SG Waldfischbach an. Aber der Ligakonkurrent werde "eine harte Nuss", zeigt Nuhic Respekt.

Insbesondere in der Offensive sei die Mannschaft gut besetzt. Waldfischbach stehe auf Platz drei und habe noch gute Chancen, den Relegationsplatz zu erreichen. "Beim Pokal spielt das keine Rolle. Da zählt nicht, wie die Saison läuft. Das ist nur ein Spiel." Auch, wenn Nuhic zurückhaltend in den Pfälzerwald reist, wird sich der TSC nicht verstecken. "Wir spielen immer nach vorne. Das ist unsere Spielweise." Zuletzt gewann der TSC 6:1 gegen Martinshöhe. Bei den meisten Spielen haben die Gegner des TSC defensiv agiert. In der Punktrunde fehlen dem TSC nur noch zwei Siege und ein Remis bei sieben ausstehenden Spielen zur Meisterschaft.