| 00:00 Uhr

Podolski: Zwischenzeitliche Rückkehr nach Köln war ein Fehler

London. Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski vom englischen Spitzenclub FC Arsenal hat in seiner Karriere seine zwischenzeitliche Rückkehr zu seinem Heimatverein 1. FC Köln bedauert. sid

"Aus rein sportlicher Sicht war die Rückkehr nach Köln im Nachhinein gesehen sicher nicht hilfreich", sagte der 28-Jährige in einem Interview. Vielmehr trauert Podolski seiner Zeit bei Bayern München und Trainer Jupp Heynckes nach. "Grundsätzlich glaube ich: Wenn Jupp Heynckes 2009 ein, zwei Wochen früher gekommen wäre, wäre ich heute vielleicht noch bei den Bayern. Er wollte mich unbedingt halten", berichtete Podolski. Stattdessen wechselte er zurück nach Köln.

In der Champions League trifft Podolski mit Arsenal im Achtelfinale auf den FC Bayern. Dass er im Winter-Transferfenster mit Schalke 04 in Verbindung gestanden habe, dementierte der Publikumsliebling: "Das war ein Märchen. Es war absolut nichts dran."