| 23:17 Uhr

Pfalzmeisterschaften der Turnerinnen in der Pflicht

Contwig. Sprung, Barren, Balken, Boden. An diesen vier Geräten werden an diesem Samstag in der Sporthalle der Regionalen Schule in Contwig die Pfalzmeisterinnen im Geräteturnen in der Pflicht gesucht. Nach den großen Erfolgen der Turnerinnen aus Zweibrücken und Contwig bei der Kür modifiziert vergangene Woche in Grünstadt hängen in der Pflicht die Trauben etwas höher

Contwig. Sprung, Barren, Balken, Boden. An diesen vier Geräten werden an diesem Samstag in der Sporthalle der Regionalen Schule in Contwig die Pfalzmeisterinnen im Geräteturnen in der Pflicht gesucht. Nach den großen Erfolgen der Turnerinnen aus Zweibrücken und Contwig bei der Kür modifiziert vergangene Woche in Grünstadt hängen in der Pflicht die Trauben etwas höher. So erwartet Trainerin Nicole Hipskind vom ausrichtenden VT Contwig eher Mittelfeldplätze ihrer vier Mädchen. Größere Chancen räumt sie dagegen Sarah Broschart ein. Die VT Niederauerbach ist mit drei Turnerinnen vertreten. Trainer Hans Massar räumt Sandra Freyer die größten Chancen auf eine vordere Platzierung ein. Mit etwa 15 Turnerinnen ist die VT Zweibrücken vertreten. Trainerin Sonja Rayer erwartete einige jüngere Turnerinnen auf den vorderen Platz. Bei den Älteren favorisiert sie Celine Dinger.ulz