| 23:22 Uhr

Tennis
Petkovic kämpft sich ins Luxemburger Achtelfinale

Luxemburg. Tennisprofi Andrea Petkovic hat sich in das Achtelfinale des WTA-Turniers in Luxemburg gekämpft. Die frühere deutsche Top-Spielerin besiegte gestern die Kroatin Petra Martic nach 2:22 Stunden und der Abwehr von drei Matchbällen mit 6:1, 3:6, 7:6 (7:5) und trifft nun auf die an Nummer zwei gesetzte Niederländerin Kiki Bertens. Für Tatjana Maria kam hingegen in der ersten Runde das Aus, die 30-Jährige aus Bad Saulgau unterlag bei der mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung der Britin Naomi Broady 2:6, 2:6.

Tennisprofi Andrea Petkovic hat sich in das Achtelfinale des WTA-Turniers in Luxemburg gekämpft. Die frühere deutsche Top-Spielerin besiegte gestern die Kroatin Petra Martic nach 2:22 Stunden und der Abwehr von drei Matchbällen mit 6:1, 3:6, 7:6 (7:5) und trifft nun auf die an Nummer zwei gesetzte Niederländerin Kiki Bertens. Für Tatjana Maria kam hingegen in der ersten Runde das Aus, die 30-Jährige aus Bad Saulgau unterlag bei der mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung der Britin Naomi Broady 2:6, 2:6.

Sabine Lisicki besiegte die Rumänin Mihaela Buzarnescu 7:6 (7:3), 7:6 (7:4). Für die frühere Wimbledonfinalistin, die aufgrund einer Beinverletzung die komplette Asien-Tour verpasst hatte, war es das erste Match seit ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open in New York Ende August. Lisicki trifft nun auf die Qualifikantin Broady.

Schon am Montagabend hatte Carina Witthöft als erste der insgesamt fünf deutschen Tennisspielerinnen das Achtelfinale erreicht. Die Weltranglisten-73. aus Hamburg wehrte in ihrem Auftaktmatch gegen Varvara Lepchenko (USA/Nr. 8) einen Matchball ab und setzte sich nach 2:22 Stunden mit 7:6 (7:1), 2:6, 7:6 (7:1) durch. Sie bekommt es nun heute mit der Russin Ewgenija Rodina zu tun.