| 23:29 Uhr

Palatia Limbach will Klassenverbleib sichern

 Jägersburgs Bartos Kloswoski (r.) klärt vor Tobias Weinandy. Foto: mh
Jägersburgs Bartos Kloswoski (r.) klärt vor Tobias Weinandy. Foto: mh
Limbach/Jägersburg. Mit einem Heimsieg am Sonntag um 15 Uhr gegen den Vierten SC Friedrichsthal will der FC Palatia Limbach nach acht Spielen ohne Niederlage endgültig die Weichen auf Klassenverbleib in der Saarlandliga stellen. Der FSV Jägersburg dagegen möchte sich noch auf einen einstelligen Tabellenplatz verbessern. Er spielt am Samstag um 16 Uhr beim VfB Dillingen

Limbach/Jägersburg. Mit einem Heimsieg am Sonntag um 15 Uhr gegen den Vierten SC Friedrichsthal will der FC Palatia Limbach nach acht Spielen ohne Niederlage endgültig die Weichen auf Klassenverbleib in der Saarlandliga stellen. Der FSV Jägersburg dagegen möchte sich noch auf einen einstelligen Tabellenplatz verbessern. Er spielt am Samstag um 16 Uhr beim VfB Dillingen."Ich sehe der Partie gegen die Friedrichsthaler optimistisch entgegen", meint Limbachs Spielertrainer Ralf Hürter. Zuletzt habe man das Ziel beim 0:0 in Gresaubach erfüllt. "Wir wollten einen Punkt und den haben wir auch verdientermaßen geholt" Hürter möchte gegen den SC gewinnen. Gleichzeitig rechnet man in Limbach, dass der 17. Gresaubach in Brebach nicht siegt. Damit wäre alles klar, denn der 16. Rang wird auf jeden Fall reichen. Besonders pikant ist für die Partie am Sonntag, dass Friedrichsthal mit seinem Trainer Dimitrije Dimitrijevic kommt, der früher beim FC Palatia Limbach als Coach tätig war. Personell sieht es ganz gut aus. Außer Felix Beck stehen fast alle anderen Spieler zur Verfügung. Nur hinter Marco Kitto, der zum Kontrahenten FSV Jägersburg wechseln wird, steht wegen einer Wadenzerrung noch ein Fragezeichen.

Der FSV Jägersburg war mit dem 1:1 zuletzt beim FSV Hemmersdorf nicht zufrieden. Trainer Marco Emich: "Wir hätten dieses Spiel gewinnen können. Es waren genügend Torchancen vorhanden." Zur Zeit liegt der FSV Jägersburg nur auf Platz zehn. Zum achten Rang fehlen zwei Punkte. Emich: "Wir wollen noch einen einstelligen Tabellenplatz holen."Ein Sieg beim 13. VfB Dillingen wird angestrebt. "Es wird das gleiche Spiel wie in Hemmersdorf. Für Dillingen geht es auch um nichts mehr." Emich hofft, dass sich seine Mannschaft noch einmal motivieren kann und hier alles zeigen wird. mh