| 00:00 Uhr

Olympiasieger Northug droht nach Fahrerflucht Gefängnisstrafe

Trondheim. Langlauf-Olympiasieger Petter Northug droht nach seinem Autounfall unter Alkoholeinfluss eine Gefängnisstrafe. Norwegische Rechtsexperten gehen angesichts der Umstände von einem Gefängnisaufenthalt von 30 bis 60 Tagen aus. sid

Northug war am frühen Sonntagmorgen mit seinem schwarzen Audi A7 in Trondheim in eine Leitplanke gekracht und hatte sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Der 28-Jährige hat zugegeben, dass er zum Unfall-Zeitpunkt betrunken war - wie sehr, darüber gibt eine Blutprobe Aufschluss. Strafrelevant ist ein Promillewert von über 0,5. Northugs Beifahrer zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu. Medienberichten zufolge soll Northug eine Verkehrsinsel und mehrere -Schilder überfahren haben, ehe er in die Leitplanke fuhr.