| 23:35 Uhr

Nordische Kombination: Frenzel gewinnt, Edelmann in Gelb

Lillehammer. Weltmeister Eric Frenzel hat gestern in Lillehammer das erstmals ausgetragene "Penalty-Race" vor Olympiasieger Jason Lamy-Chappuis aus Frankreich gewonnen. Björn Kircheisen landete als Dritter ebenfalls auf dem Podest, Tino Edelmann behielt als 13. das Gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden

Lillehammer. Weltmeister Eric Frenzel hat gestern in Lillehammer das erstmals ausgetragene "Penalty-Race" vor Olympiasieger Jason Lamy-Chappuis aus Frankreich gewonnen. Björn Kircheisen landete als Dritter ebenfalls auf dem Podest, Tino Edelmann behielt als 13. das Gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden. Frenzel war nach einem Sprung auf 137,5 Meter als Spitzenreiter in den Massenstart gegangen. Im Ziel hatte er 17,4 Sekunden Vorsprung auf Jason Lamy-Chappuis, der einen deutschen Doppelsieg auf der Zielgeraden verhinderte. "Penalty-Race" bedeutet, dass jeder Athlet Strafrunden absolvieren muss. Entscheidend für die Anzahl ist die Weite im Springen. sid