| 00:00 Uhr

Niederlage in Dillingen als Ausreißer gewertet

Saarlandliga: Nach sieben Spielen ohne Niederlage hat es den FSV Jägersburg am vergangenen Wochenende erwischt. Mit 1:2 hat die Mannschaft von Trainer Marco Emich überraschend beim VfB Dillingen verloren. mh

Deshalb ist der FSV vor der Partie an diesem Samstag (Anstoß 16 Uhr) beim Tabellenvorletzten, SG Saubach, gewarnt. ,,Wir haben einen schlechten Tag erwischt", blickt Marco Emich zurück. Allerdings gesteht er seiner Elf nach den überragenden Wochen, in denen sie sich aus dem Tabellenkeller herausgekämpft hatte, auch einen kleinen Ausreißer zu. ,,Wir haben verdient verloren, denn wir waren in der Offensive nicht zwingend genug, haben uns keine Torchancen herausgespielt", gib der FSV-Trainer offen zu. Nur ein Lattentreffer in der Nachspielzeit war die einzige erwähnenswerte Chance des FSV.

Ungeachtet der Niederlage reisen die Jägersburger als Favorit zur SG Saubach. ,,Aber wir müssen an die Leistungen anknüpfen, die wir vor der Partie in Dillingen gezeigt haben", lautet seine Forderung an die Spieler. Vor allem das Umschalten von Abwehr auf Angriff müsse zügiger vonstatten gehen. ,,Der Dämpfer in Dillingen kam vielleicht zur rechen Zeit", zieht Emich aus der Niederlage positive Schlüsse. Verzichten muss Marco Emich auf Alexander Mootz (Adduktorenzerrung) und Marvin Gabriel (Bänderdehnung).