| 02:06 Uhr

Nachwuchs sucht seine Hallenmeister

 Beim Benefizturnier am Wochenende schwört sich die F-Jugend des TSC ein. Am Sonntag tritt sie auch bei der Stadtmeisterschaft an. Foto: mw
Beim Benefizturnier am Wochenende schwört sich die F-Jugend des TSC ein. Am Sonntag tritt sie auch bei der Stadtmeisterschaft an. Foto: mw
Zweibrücken. Wer wird Zweibrücker Fußball-Hallenmeister? Bei den Aktiven ist diese Frage längst mit SVN 1929 Zweibrücken beantwortet. Bei der Jugend noch nicht. Dieses Wochenende wird diesbezüglich in der Westpfalzhalle die Antworten bringen. Denn am Samstag und Sonntag richtet der SVN die Stadtmeisterschaft für die Nachwuchsteams aus

Zweibrücken. Wer wird Zweibrücker Fußball-Hallenmeister? Bei den Aktiven ist diese Frage längst mit SVN 1929 Zweibrücken beantwortet. Bei der Jugend noch nicht. Dieses Wochenende wird diesbezüglich in der Westpfalzhalle die Antworten bringen. Denn am Samstag und Sonntag richtet der SVN die Stadtmeisterschaft für die Nachwuchsteams aus. Die G-Junioren-Teams der SG Ixheim/Mittelbach I und II, TSC Zweibrücken I und II sowie VB Zweibrücken machen am Samstag um zehn Uhr den Anfang. Die Spielzeit beträgt neun Minuten. Die fünf Mannschaften spielen im Modus jeder gegen jeden ohne Finalrunde. Anschließend, um zwölf Uhr, ermitteln die D-Jugend-Spieler des SVN 1929 Zweibrücken, TSG Mittelbach, JFV Zweibrücken I und II sowie der SG Ixheim/Wattweiler in jeweils 14-Minuten-Spiele ihren Stadtmeister. Auch hier wird Modus jeder gegen jeden gespielt. Den Abschluss des Tages bildet die B-Jugend-Meisterschaft ab 15 Uhr. Teilnehmer sind SVN I und II, JFV Zweibrücken I und II sowie VB Zweibrücken. Die diesmal immerhin fünf Mannschaften treten ebenfalls jeder gegen jeden an. Die Spielzeit beträgt hier 20 Minuten. Am Sonntag kämpfen ab 9.30 Uhr die sechs F-Junioren-Teams SVN I und II, TSC Zweibrücken, TSG Mittelbach, SV Ixheim und VB Zweibrücken um den Titel. Die Spielzeit beträgt neun Minuten, gespielt wird jeder gegen jeden. Ab 12.15 Uhr ermitteln die E-Junioren ihren Meister. Neun Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen um den Turniersieg, die Spielzeit beträgt zehn Minuten. Der SVN II trifft zunächst auf Ixheim I, Mittelbach II und TSC I. In Gruppe I spielt der SVN I gegen Ixheim I, Mittelbach I, TSC II und III. Den Abschluss der Zweibrücker Hallen-Stadtmeisterschaften bilden ab 16.30 Uhr die C-Junioren mit einer Spielzeit von 20 Minuten. Hier sind mit der VB Zweibrücken, SVN 1929 Zweibrücken, JFV Zweibrücken I und II vier Teams am Start. Die Siegerehrungen finden jeweils zum Ende der Turniere statt. Der Titel der A-Jugend wird wie im vergangenen Jahr nicht ausgespielt. red