| 21:11 Uhr

DTM
Souveräner Sieg für Spengler – Rast bleibt Führender

 Bruno Spengler (BMW Team RMG) freute sich über den Sieg auf dem Norisring.    Foto: Armer/dpa
Bruno Spengler (BMW Team RMG) freute sich über den Sieg auf dem Norisring. Foto: Armer/dpa FOTO: dpa / Nicolas Armer
Norisring. Bruno Spengler hat nach einer fehlerfreien Vorstellung seinen ersten Saisonsieg in der DTM und den insgesamt fünften auf dem Norisring gefeiert. Der BMW-Pilot aus Kanada setzte sich gestern vor den beiden Audi-Fahrern Jamie Green (Großbritannien) und Mike Rockenfeller (Neuwied) durch.

Titelanwärter Rene Rast (Minden), der am Samstag noch gewonnen hatte, musste sich dagegen mit Platz sieben begnügen, nachdem er nach einer frühen Kollision mit seinem Audi-Markenkollegen Nico Müller (Schweiz) weit zurückgefallen war.

 Ex-Champion Spengler hatte zuletzt vor zwei Jahren einen DTM-Sieg geholt – ebenfalls auf dem Norisring. Spengler ist nun der erfolgreichste Fahrer der DTM-Geschichte auf dem 2,3 km langen Stadtkurs in Nürnberg. „Mr. Norisring“, brüllte seine Crew im Boxenfunk.

In der Gesamtwertung bleibt Rast vorne. Der 32-Jährige, der das Samstagsrennen gewonnen hatte und am Sonntag Schadensbegrenzung betrieb, hat 127 Punkte auf dem Konto. Müller (102) und BMW-Pilot Philipp Eng (Österreich/101) folgen auf den Plätzen. Spengler steht als Vierter bei 76 Punkten.