| 00:24 Uhr

Mit einem Sieg ist Platz zwei sicher

Bezirksklasse Süd: Großsteinhausens Spielertrainer Ralf Lacroix gratulierte schon vor Wochen dem TuS Pirmasens zur Meisterschaft. Mit einem Sieg im heutigen Nachholspiel in Busenberg kann Großsteinhausen bis auf vier Punkte an den Tabellenführer herankommen. Und vor allem den Abstand zum Dritten, SV Ixheim, auf sieben Punkte ausbauen

Bezirksklasse Süd: Großsteinhausens Spielertrainer Ralf Lacroix gratulierte schon vor Wochen dem TuS Pirmasens zur Meisterschaft. Mit einem Sieg im heutigen Nachholspiel in Busenberg kann Großsteinhausen bis auf vier Punkte an den Tabellenführer herankommen. Und vor allem den Abstand zum Dritten, SV Ixheim, auf sieben Punkte ausbauen. "Dann hätten wir den zweiten Platz schon Mal sicher", wagt Lacroix eine Prognose. Der zweite Platz berechtigt zur Aufstiegsrunde in die Bezirksliga. Lacroix schätzt die Busenberger zwar hoch ein. Immerhin gewann Busenberg am Sonntag 2:0 in Pirmasens. "Wenn wir so spielen, wie zuletzt, dann haben wir eine gute Chance zu gewinnen", vertraut der Trainer aber seiner Mannschaft. Bezirksklasse Mitte: Mit 0:2 unterlag Lambsborn am Sonntag gegen die SG Blaubach im ersten von zwei "Sechs-Punkte-Spielen", womit de Wichtigkeit im Kampf um den Klassenverbleib unterstrichen werden soll. Spielleiter Lothar Agne hatte die Partie gegen die Zweite des Verbandsligisten auch als die schwerere ausgemacht. "Gegen Jettenbach rechnen wir uns mehr aus", meinte der Spielleiter. Agne möchte nach dem letzten Spiel nicht auf den Tabellenzweiten hoffen, sondern aus eigener Kraft vier Mannschaften hinter sich lassen. "Das ist gut, dass wir das in der eigenen Hand haben." sf Kreisklasse West: Beim TSC Zweibrücken II stellt sich beim VfL Wallhalben (Anstoß 19 Uhr) die Frage, wie die Fußballer vom Wattweiler Berg das 1:8-Debakel bei den VB Zweibrücken II verdaut haben. Für Trainer Wolfgang Schön "ein Schuss vor den Bug zum richtigen Zeitpunkt" im Kampf um die Meisterschaft. Doch sei mit Blick auf die Tabelle noch nichts verloren und seine Mannschaft brenne auf Wiedergutmachung. Doch wolle sich Wallhalben, für das die Saison gelaufen ist, nicht kampflos ergeben. "Nachdem wir die letzten vier Spiele nicht verloren haben, gehen wir selbstbewusst in die Partie", erklärt VfL-Kapitän Michael Müller In der Begegnung SC Reifenberg gegen SV Hornbach II will Hornbach mit einem Sieg seinen einstelligen Tabellenplatz festigen. Der FC Oberauerbach hofft, dass nach den Auswärtssiegen endlich ein Heimsieg gegen Herschberg II gelingt. Am Donnerstag hat der SV Wiesbach nach der 1:2-Niederlage in Rimschweiler bei der SG Harschberg etwas gutzumachen. ulz