| 23:08 Uhr

Meistertraum ausgeträumt

1. FC Saarbrücken II - FSV Jägersburg 4:3 (1:1). Nach dieser Niederlage kann sich der FSV Jägersburg wohl endgültig von der Meisterschaft in der Verbandsliga Saar und dem Aufstieg in die Oberliga Südwest verabschieden

1. FC Saarbrücken II - FSV Jägersburg 4:3 (1:1). Nach dieser Niederlage kann sich der FSV Jägersburg wohl endgültig von der Meisterschaft in der Verbandsliga Saar und dem Aufstieg in die Oberliga Südwest verabschieden. Nach der zweiten Niederlage innerhalb von acht Tagen beträgt der Rückstand des Tabellenzweiten auf den Spitzenreiter SV Auersmacher bei nur noch drei Spieltagen schon sieben Punkte. In einer jederzeit offenen Partie ging Jägersburg durch Sascha Meyer (32.) in Führung. Pierre Hallé glich in der 41. Minute aus und köpfte kurz nach der Pause (49.) den FCS in Führung. Titan Monostori (62.) und Hallé (65.) schraubten den Vorsprung sogar auf 4:1. Jägersburgs Trainer Marco Emich: "Innerhalb von 20 Minuten war die Partie entschieden. Wir hatten auch unsere Torchancen, aber der FCS nutzte sie halt besser." Der FSV gab sich allerdings nicht auf und kam durch einen Handelfmeter von Marco Meyer (69) und ein Tor von Ümit Yilmaz (73.) wieder auf 3:4 heran. Die Partie in Saarbrücken blieb bis zum Schlusspfiff offen, doch zum möglichen Ausgleich für den FSV Jägersburg sollte es nicht mehr reichen. mh