| 23:12 Uhr

Mehr als 210 000 Tickets für Confed Cup verkauft

Zürich. (dpa) Für den Confederations Cup in Russland sind bis zum Ende der zweiten Verkaufsphase insgesamt 211 745 Tickets verkauft worden. Am größten sei die Nachfrage bei den russischen Fans gewesen, wie der Fußball-Weltverband Fifa am Mittwoch mitteilte. An Anhänger aus dem Land des Südamerika-Meisters Chile waren bis zum Ende der zweiten Verkaufsphase 7111 Eintrittskarten verkauft worden.

(dpa) Für den Confederations Cup in Russland sind bis zum Ende der zweiten Verkaufsphase insgesamt 211 745 Tickets verkauft worden. Am größten sei die Nachfrage bei den russischen Fans gewesen, wie der Fußball-Weltverband Fifa am Mittwoch mitteilte. An Anhänger aus dem Land des Südamerika-Meisters Chile waren bis zum Ende der zweiten Verkaufsphase 7111 Eintrittskarten verkauft worden.

Zahlen zu Buchungen aus Deutschland oder dem Gesamtkontingent der Tickets für das Turnier lagen zunächst nicht vor. Die Nachfrage für den Confed Cup sei noch "verhalten", sagte eine Sprecherin von DER Touristik in Frankfurt. In der ersten Verkaufsphase hatten sich Interessenten bis zum 19. Januar bewerben können, damals waren 82 478 Anfragen eingegangen. Am 19. April startet die dritte Verkaufsphase, in der Fans im Internet Tickets (FIFA.com/tickets) oder direkt vor Ort Karten erwerben können.

Der Confed Cup findet vom 17. Juni bis 2. Juli in Kasan, Moskau, Sotschi und Sankt Petersburg statt. In der Gruppe A treffen Russland, Neuseeland, Portugal und Mexiko aufeinander, in der Gruppe B Deutschland, Chile, Australien und Kamerun.



Ob und wie der Confed Cup im Vorfeld der Winter-WM 2022 in Katar stattfinden kann, ist noch nicht entschieden. Im Sommer 2021 kommt er wegen der Hitze im Austragungsland nicht infrage - die Fifa hatte deswegen schon ein anderes asiatisches Land als Gastgeber ins Spiel gebracht. Vor der WM 2026 sollen die internationalen Playoffs für die letzten beiden Teilnehmer im November 2025 das Testevent im noch nicht benannten Gastgeberland sein.