| 00:00 Uhr

ManUnited-Kapitän Vidic wechselt zu Inter

Leiria. Ronaldo jetzt Portugals Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo ist zum Rekordtorschützen des deutschen WM-Vorrundengegners Portugal aufgestiegen. Der Weltfußballer erzielte beim 5:1 (1:1) am Mittwochabend gegen die von Volker Finke trainierte Auswahl Kameruns in Leiria seine Länderspiel-Tore Nummer 48 und 49. dpa

Damit übertraf Ronaldo den früheren Stürmer Pauleta, der es in 88 Länderspielen auf 47 Tore brachte. Ronaldo bestritt sein 110. Spiel. "Ich wusste, dass es irgendwann passiert. Es ist das Ergebnis harter Arbeit", sagte Ronaldo.

Titelverteidiger Spanien setzt Ausrufezeichen

Titelverteidiger Spanien hat drei Monate vor dem Start der Fußball-WM Stärke demonstriert. In einem lange Zeit hochklassigen Testspiel setzte sich der Welt- und Europameister gegen Italien mit 1:0 (0:0) durch. Pedro (63. Minute) sorgte in der Neuauflage des EM-Finals von 2012 mit seinem Treffer für die Entscheidung. Dabei standen die Bayern-München-Profis Javi Martinez und Thiago über 90 Minuten auf dem Rasen.

DFB-Frauen peilen zweiten Sieg an

Die deutschen Fußballerinnen peilen beim Algarve-Cup nach dem 5:0-Auftaktsieg gegen Island heute gegen China (17.10 Uhr/Eurosport2) den zweiten Sieg in der Vorrunde an. "China ist gut organisiert, tritt diszipliniert auf. Insgesamt eine spielstarke Mannschaft", sagte Bundestrainerin Silvia Neid gestern. Mit der Leistung aus dem Island-Spiel sollte es für den zweimaligen Turniersieger (2006 und 2012) aber zu einem Sieg reichen - auch wenn China überraschend mit 1:0 gegen Norwegen gewann.

ManUnited-Kapitän Vidic wechselt zu Inter

Manchester Uniteds Kapitän Nemanja Vidic (32) wechselt zur kommenden Saison zum italienischen Fußball-Erstligisten Inter Mailand. Dies gab Inter gestern bekannt. "Vidic ist ein Weltklassespieler. Ich bin äußerst glücklich, dass wir ihn nach Mailand holen können", sagte Inters Eigentümer Erick Thohir. Der Vertrag des 32-Jährigen bei ManUnited läuft am Saisonende aus und war nicht mehr verlängert worden. Der Serbe steht seit 2006 bei United unter Vertrag. Mit dem Premier-League-Club holte er unter anderem fünf Meistertitel und 2008 die Champions League.