| 20:35 Uhr

Hallenfußball
Zwölf Teams machen beim VG-Turnier Jagd auf den SV Contwig

Zweibrücken. Palatia Contwig wird beim 25. Hallenturnier der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land der Gejagte sein. 13 Teams kämpfen am Samstag, 13. Januar, in der Sporthalle der IGS Contwig um den Pokal. Der Titelverteidiger, der sich im vergangenen Jahr vor 800 Zuschauern im Finale mit 6:0 gegen Battweiler-Reifenberg durchgesetzt hatte, bekommt es dabei in der Vorrundengruppe A mit mit der SG Knopp/Wiesbach und dem TV Althornbach zu tun. In der Gruppe B treffen der SV Großsteinhausen II, die Spvgg Battweiler/Reifenberg II und der FC Kleinsteinhausen aufeinander. Der SV Contwig II, der SV Großsteinhausen I und der TV Althornbach II spielen in der Gruppe C. Der SV Hornbach, die SG Bechhofen/Lambsborn, der SC Stambach und Vorjahresfinalist Spvgg Battweiler/Reifenberg I begegnen sich in der Gruppe D. Von Svenja Hofer

Die Partien gehen jeweils über zwölf Minuten. Ausrichter der 25. Auflage des Hallenfußball-Turniers der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land ist dieses Mal der TuS Bechhofen. Einen Tag nach den Aktiven spielen ebenfalls in der Sporthalle der IGS Contwig die F- und E-Junioren mit jeweils zehn Mannschaften ebenfalls um den begehrten Pokal.