| 00:00 Uhr

Zweibrücker Schützen brillieren mir Rekorden

Zweibrücken/Kirkel. SVN gewinnt gegen1. FCS II mit 5:2 Der Fußball-Regionalligist SVN Zweibrücken hat am Dienstagabend in Kirkel den Oberligisten 1. Werner Kipper

FCS II mit 5:2 (2:0) besiegt. Für die Führung des spielerisch überlegen Regionalligisten um Trainer Adis Herceg sorgte Gastspieler Gomis und für den 2:0-Pausenstand sorgte Neuzugang Rufat Dadachew. Nach der Pause erhöhen Dadachew und Andre Fließ auf 4:0, ehe die Saarbrücker auf 2:4 verkürzten. Sayfedine El Khadem stellte den 5:2-Endstand her. Teuer bezahlt hat der SVN den Sieg, denn Neuzugang Nico Müller (Waldhof Mannheim) hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen. Eine Untersuchung im Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken hat noch keinen Aufschluss gegeben.

Vier Pfalztitel für VTZ-Senioren

Bei den Pfalzmeisterschaften der Senioren in Edenkoben war die Leichtathletin Ingeborg Franke in der Altersklasse W 75 die erfolgreichste Athletin mit drei Titeln über 50 und 100 Meter sowie im Weitsprung. Ein weiterer Erfolg gelang Bianca Grehl (W 45) im 200-Meter-Lauf. Gleichzeitig errang sie die Silbermedaille über 100 Meter. Den Sprung auf Treppchen schaffte auch Uwe Tittelbach (M 55) mit zwei Bronzemedaillen im Kugelstoßen und Diskuswurf.

SV Ixheim: Tag desMädchenfußballs

Der SV Ixheim veranstaltet am Samstag einen "Tag des Mädchenfußballs". Mit Unterstützung des DFB und zahlreicher lokaler Sponsoren werden zwischen elf und 15.30 Uhr Turniere für Schülerinnen und ein Turnier für C-Juniorinnen angepfiffen.

Preuße Fünfte bei

den Süddeutschen

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Regensburg errang die Schwarzenbacherin Lilly Preuße (ATSV Saarbrücken) die beste Platzierung als Fünfte über 200 Meter als Fünfte in 25,77 Sekunden. Über 100 Meter steigerte sie sich auf 12,34 Sekunden um über drei Zehntel und qualifizierte sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid.

Zweibrücker Schützen brillieren mir Rekorden



Bei den Landesmeisterschaften der pfälzischen Sportschützen setzten die Zweibrücker Teilnehmer ihre Erfolgsserie mit drei Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille fort. Bernd Rottmann vom SV Stambach löste mit einem neuen Traumrekord mit 292 Ringen im Zimmerstutzen Auflageschießen den bisherigen Rekordhalter und Mannschaftskollegen Alexander Müller (281) ab. Auch mit der Mannschaft stellten die Stambacher einen neuen Rekord mit 842 Ringen auf. Den dritten Landesrekord stellte Edwin Fess (SG Wattweiler SF 1931) mit dem Zimmerstutzen in der Seniorenklasse C (281) auf. Mit zehn Gold-, sieben Silber- und sieben Bronzemedaillen weisen die Zweibrücker die beste Bilanz seit Jahren auf.