| 22:05 Uhr

Wolk und Erb in zweiter Runde zur Verbandsrangliste

ROCKENHAUSEN. Erfolgreich für den Bezirk Westpfalz Süd ist die erste Verbandsranglisten-Qualifikation der Tischtennis-Jugendlichen und -Schüler in Rockenhausen gelaufen. Gleich zwei Spieler der BTTF Zweibrücken setzten sich bei der Jugend durch. Johannes Erb und Tristan Wolk schafften die Quali für die zweite Verbandsrangliste. Bei den A-Schülern verpasste diese Timo Schumacher (Niederauerbach) als Sechster. bjh

Erfolgreich für den Bezirk Westpfalz Süd ist die erste Verbandsranglisten-Qualifikation der Tischtennis-Jugendlichen und -Schüler in Rockenhausen gelaufen. Gleich zwei Spieler der BTTF Zweibrücken setzten sich bei der Jugend durch. Johannes Erb und Tristan Wolk schafften die Quali für die zweite Verbandsrangliste. Bei den A-Schülern verpasste diese Timo Schumacher (Niederauerbach) als Sechster.

Bei den Schülern B sicherte sich Elias König-Buchholz (TTC Riedelberg) das Ticket, während Vereinskamerad Tim Ropönus als Fünfter ausschied. Bei den Mädchen können sich Amelie Klein (TTC Mittelbach) und Selina Haller (TTC Riedelberg) über das Weiterkommen freuen. Jeweils die ersten Vier haben sich für die nächste Runde qualifiziert.