| 20:42 Uhr

Tischtennis
Winterpause für BTTF-Teams vorbei

Zweibrücken. Eine Woche früher als für den Rest der Bezirksliga Westpfalz geht für die erste Herrenmannschaft der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken die Winterpause zu Ende. Bereits heute Abend muss der Tabellenfünfte beim einen Rang besser platzierten TTA KASch Vinningen antreten. Die Zweibrücker hoffen auf einen ähnlich guten Start wie in der Hinrunde, als man die Liga nach fünf Spieltagen mit 9:1-Punkten anführte. Nach dem starken Auftakt lief es für das BTTF-Team allerdings weniger rund. Nur noch einen Sieg (9:3 gegen den TTC Hauenstein) holte man aus den letzten sechs Vorrundenspielen und wurde bis auf Platz fünf durchgereicht. In Vinningen möchte man deshalb eine neue Positiv-Serie starten. Neue Zweibrücker Nummer eins ist Peter Morgenthaler, der mit 18:3-Siegen die beste Einzelbilanz spielte. Das Team wird komplettiert von Sascha Als (12:7), Alexander Spies (3:5), Thomas Kloos (2:4), Till Keller (12:6) und Benjamin Haag (10:8). Spielbeginn in der Turnhalle der Konrad-Adenauer-Schule ist um 20 Uhr.

Eine Woche früher als für den Rest der Bezirksliga Westpfalz geht für die erste Herrenmannschaft der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken die Winterpause zu Ende. Bereits heute Abend muss der Tabellenfünfte beim einen Rang besser platzierten TTA KASch Vinningen antreten. Die Zweibrücker hoffen auf einen ähnlich guten Start wie in der Hinrunde, als man die Liga nach fünf Spieltagen mit 9:1-Punkten anführte. Nach dem starken Auftakt lief es für das BTTF-Team allerdings weniger rund. Nur noch einen Sieg (9:3 gegen den TTC Hauenstein) holte man aus den letzten sechs Vorrundenspielen und wurde bis auf Platz fünf durchgereicht. In Vinningen möchte man deshalb eine neue Positiv-Serie starten. Neue Zweibrücker Nummer eins ist Peter Morgenthaler, der mit 18:3-Siegen die beste Einzelbilanz spielte. Das Team wird komplettiert von Sascha Als (12:7), Alexander Spies (3:5), Thomas Kloos (2:4), Till Keller (12:6) und Benjamin Haag (10:8). Spielbeginn in der Turnhalle der Konrad-Adenauer-Schule ist um 20 Uhr.

Auch die zweite Damenmannschaft der BTTF Zweibrücken hat ihren Rückrundenstart um eine Woche vorverlegt. Am Sonntagmorgen empfangen die Bickenalbtalerinnen, mit 9:13-Punkten aktuell Tabellenneunter, das Schlusslicht der 2. Pfalzliga West, den ASV Höringen. Spitzenspielerin ist ab sofort Leonie Molter, die in der Vorrunde für die BTTF-Damen I im Einsatz war, die zur Rückrunde aber abgemeldet werden mussten (wir berichteten). Außerdem schlagen Anja Molter, Tina Marczinkowsky, Marianne Seutter, Emma Pirmann, Celina Siebert und Finja Molter für das Zweibrücker Team auf Los geht’s um zehn Uhr in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule.