| 20:15 Uhr

Sechs-Punkte-Spiel
Wichtige Partie für FCH-Zweite im Abstiegskampf

Homburg. Wichtiges Sechs-Punktespiel für FC Homburg II für den Klassenerhalt - Heimspiel gegen FSG Ottweiler/Steinbach Von Markus Hagen

Der FC Homburg II will zurück in die Erfolgsspur. Nach drei klaren Siegen in Folge soll nach der jüngsten 1:4-Niederlage beim SV Auersmacher für den Aufsteiger zur Fußball-Saarlandliga nun am Sonntag im Heimspiel gegen den Viertletzten FSG Ottweiler/Steinbach wieder ein Dreier her. Die FSG liegt auf dem möglichen ersten Abstiegsplatz und nur zwei Zähler schlechter als der FCH II.

Für die Grün-Weißen gibt es auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion nur eine Ziel in diesem Sechs-Punkte-Spiel um den Klassenverbleib: Heimsieg. „Die drei Punkte wären so wichtig, weil wir dann auch den Abstand zu den Abstiegsrängen wieder vergrößern könnten“, sagt Trainer Andreas Sorg. Er hofft, dass seine Elf an die Leistungen der Erfolge gegen Herrensohr, Köllerbach sowie den damaligen Tabellenzweiten Spielvereinigung Quierschied anknüpfen kann. Gelingt dies, sollte der nächste Dreier für die Homburger U 23 möglich sein.

Bis auf den wegen einer Schulter-Operation Langzeitverletzten Leon Böhnlein, kann Sorg aus den Vollen seines Kaders schöpfen. Mannschaftskapitän Tim Klotsch sollte nach Informationen von Sorg trotz Problemen mit einer Zehe am Sonntag auflaufen können. „Ich hoffe auch auf den einen oder anderen Spieler aus dem Oberligaaufgebot, die uns am vergangenen Samstag in Auersmacher nicht zur Verfügung standen, da das Oberligateam zeitgleich in Mechtersheim spielte.“ Wie weit der Wunsch von Sorg erfüllt wird, muss er allerdings abwarten. Denn die Erste muss nach heute Abend schon am Dienstag in Diefflen ihr nächstes Punktspiel absolvieren. Der FC Homburg II hofft dennoch auf deinen Einsatz in der Zweiten von Jens Meyer und Gaetano Giordano.