| 23:12 Uhr

Nachwuchs im Sport
Wettbewerb belohnt gute Nachwuchsförderung

Zweibrücken/Kaiserslautern. Der Landessportbund (LSB) fördert in diesem Jahr Sportvereine, die mit besonderem Engagement im Nachwuchsleistungssport aktiv sind. Unterstützt werden bestehende oder zu entwickelnde Projekte, bei denen entweder die Talentsuche oder -förderung im Mittelpunkt stehen. Thomas Kloth, LSB-Abteilungsleiter Leistungssport, freut sich über die Initiierung des Vereinswettbewerbs: „Für die Förderung des Nachwuchsleistungssports in Rheinland-Pfalz sind die vom DOSB für den Spitzensport zugewiesenen Zweckerträge aus der Lotterie ,Die Sieger-Chance‘ eine außergewöhnliche Gelegenheit, unsere Vereine bei ihrer Grundlagenarbeit zusätzlich zu unterstützen. Diese nehmen wir natürlich sehr gerne wahr und geben die Förderung entsprechend weiter.“

Der Landessportbund (LSB) fördert in diesem Jahr Sportvereine, die mit besonderem Engagement im Nachwuchsleistungssport aktiv sind. Unterstützt werden bestehende oder zu entwickelnde Projekte, bei denen entweder die Talentsuche oder -förderung im Mittelpunkt stehen. Thomas Kloth, LSB-Abteilungsleiter Leistungssport, freut sich über die Initiierung des Vereinswettbewerbs: „Für die Förderung des Nachwuchsleistungssports in Rheinland-Pfalz sind die vom DOSB für den Spitzensport zugewiesenen Zweckerträge aus der Lotterie ,Die Sieger-Chance‘ eine außergewöhnliche Gelegenheit, unsere Vereine bei ihrer Grundlagenarbeit zusätzlich zu unterstützen. Diese nehmen wir natürlich sehr gerne wahr und geben die Förderung entsprechend weiter.“

Die Gesamtsumme, die zur Verfügung steht, ist beachtlich: Es werden sechsmal 10 000 Euro und achtmal  5000 Euro, also insgesamt 100 000 Euro an Vereine ausgeschüttet. Das Geld stammt aus den Erträgen der Lotterie „Glücksspirale“ und der Zusatzlotterie „Die Sieger-Chance“. Die Gewinne werden in zwei Kategorien vergeben: Vereine mit maximal 300 Mitgliedern und Vereine mit über  300 Mitgliedern. Bewerben kann sich jeder rheinland-pfälzische Sportverein. Voraussetzung ist ein schlüssiges Konzept, von dem der Nachwuchsleistungssport in Rheinland-Pfalz profitiert.

Meldungen sind möglich bis Mittwoch, 28. Februar.