| 20:10 Uhr

Muaythai-Boxen
Muang-Gularb-Kämpfer lösen drei DM-Tickets

 Die ganze Gruppe des Muang Gularb feierte die Erfolge von Eric Stickelmeier (lin.) und Aaron Eifler (3. von rechts) bei den Westdeutschen.
Die ganze Gruppe des Muang Gularb feierte die Erfolge von Eric Stickelmeier (lin.) und Aaron Eifler (3. von rechts) bei den Westdeutschen. FOTO: Reiter Muang Gularb
Kirchheimbolanden. Muaythai-Boxen: Zweibrücker sichern zwei Titel bei den westdeutschen Amateurmeisterschaften. red/ski

Großer Erfolg für das Muang Gularb Zweibrücken. Gleich drei Nachwuchskämpfer haben sich für die deutsche Amateur-Muaythai-Meisterschaft qualifiziert. Aaron Eifler und Eric Stickelmeier haben ihr Ticket jeweils durch einen Sieg bei den westdeutschen Titelkämpfen am vergangenen Wochenende in Kirchheimbolanden gelöst.

Erst zum zweiten Mal überhaupt stieg der zehnjährige Aaron Eifler dort unter Wettkampfbedingungen in den Ring. Nach seinem Debüt in der Gewichtsklasse bis 34 Kilogramm im November hat der Schützling von Trainer Alexander Reiter bei den Westdeutschen seine Leistung deutlich gesteigert. So setzte sich Eifler in allen drei Runden klar nach Punkten und durfte über den Titel jubeln. „In seinem zweiten Wettkampf ging Aaron sehr ruhig und gelassen in den Ring, ganz so, als ob er das jeden Tag machen würde. Wir Trainer sind einfach erstaunt, mit welcher Ruhe er das macht“, lobte Reiter den Zehnjährigen.

Schon mehr Erfahrung bringt der 16-jährige Eric Stickelmeier mit. Er war in Kirchheimbolanden in der Gewichtsklasse bis 63,5 Kilogramm nicht zu schlagen. Stickelmeier setzte sich im Halbfinale klar nach Punkten durch. „Eric war bei dieser Meisterschaft sehr fokussiert und hochkonzentriert“, erklärt der Coach. Wenige Stunden später stieg der 16-Jährige für das Finale in den Ring. „Er setzte gleich zu Beginn die entscheidenden Treffer“, freute sich Alexander Reiter. So siegte Eric Stickelmeier durch Abbruch in der ersten Runde und sicherte den Westdeutschen-Amateurtitel.



Der 14-jährige Alexander Braun hatte in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm keinen passenden Gegner. „Leider“, erklärte Alexander Reiter, „doch er bekommt somit einen Freilos für die deutsche Amateur-Muaythai-Meisterschaft“. Er ist neben den beiden Titelträgern also der dritte Kämpfer, der das Muang Gularb Zweibrücken am 9. März bei den deutschen Amateurmeisterschaften in Rockenhausen vertreten wird.