| 20:54 Uhr

Wer springt am Sonntag auf den Masters-Zug?

 Vergangenes Jahr siegte der FSV Jägersburg II beim FFG-Turnier. In diesem Jahr gibt es einen neuen Sieger, die Frauen-Abteilung des FSV hat sich aufgelöst. Foto: Stefan Holzhauser
Vergangenes Jahr siegte der FSV Jägersburg II beim FFG-Turnier. In diesem Jahr gibt es einen neuen Sieger, die Frauen-Abteilung des FSV hat sich aufgelöst. Foto: Stefan Holzhauser FOTO: Stefan Holzhauser
Erbach. Beim letzten Masters-Qualifikationsturnier dieses Winters kämpfen die Frauenfußball-Mannschaften in Homburg um die letzten Masterspunkte. Favorisiert sind der SV Bliesmengen-Bolchen und die SG Parr Medelsheim. Stefan Holzhauser

Ein Qualifikationsturnier zum Frauen-Masters richtet die 1. FFG Homburg an diesem Sonntag, 14. Februar, aus (wir berichteten kurz). Das Masters findet dann in der kommenden Woche, am Samstag, 20. Februar, in der Multifunktionshalle der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule statt. Das Homburger Turnier geht in der Sporthalle "Neue Sandrennbahn" in Homburg-Erbach (Cranachstraße 7) über die Bühne. Es ist das letzte von insgesamt neun Qualifikationsturnieren.

Dabei sind noch einmal 30 Wertungspunkte zu vergeben. Im vergangenen Jahr siegte der FSV Jägersburg II. Dort wurde die Frauenabteilung allerdings mittlerweile aufgelöst, so dass es auf jeden Fall einen neuen Turniersieger geben wird.

Wie der Pressesprecher des Saarländischen Fußballverbands (SFV), Harald Klyk, erklärte, stehen bereits sechs der insgesamt acht zu vergebenden Masters-Finalplätze fest. Der bereits eh qualifizierte Titelverteidiger SV Dirmingen führt die Tabelle mit 35,20 Punkten an. Auch der SV Bliesmengen-Bolchen (33,80 Zähler), 1. FC Riegelsberg (31,55), 1. FC Saarbrücken II (27,80), die DJK Saarwellingen (25,35) und der FFC Dudweiler (12,35) können nicht mehr eingeholt werden. "Da es für einen Turniersieg bei uns 15 Punkte gibt, können sich fast noch alle Mannschaften, die hier am Start sind, qualifizieren", meinte Frank Torbing aus der Turnierleitung. Lediglich die Zweitvertretungen der 1. FFG Homburg, des SV Dirmingen sowie der DJK Saarwellingen dürfen aufgrund der SFV-Satzung nicht auf eine Qualifikation hoffen.

Derzeit belegen die SG Parr Medelsheim (8,50) und der SV Göttelborn (4,25) die beiden letzten Qualifikationsplätze. Beide Mannschaften treffen in Homburg in der Gruppe B direkt aufeinander. Unter Umständen kann beim Homburger Turnier Platz drei (4,5 Zähler) zur Masters-Qualifikation ausreichen, selbst wenn das betreffende Team zuvor noch gar nicht gepunktet hatte.

Der Eintritt kostet zwei Euro, 30 Helfer sind im Einsatz. Auf die besten Mannschaften warten Geld- und Sachpreise. Frank Torbing sagt: "Wir hoffen auf 200 bis 300 Zuschauer. Die Turnierfavoriten sind der SV Bliesmengen-Bolchen und die SG Parr Medelsheim. Unser eigenes Ziel lautet, mit einem Team ins Halbfinale einzuziehen. Dann ist jede Überraschung möglich."

Die FFG hofft bereits einen Tag vor dem Masters-Qualifikationsturnier bei der SFV-Hallenrunde im Mädchen-Fußball an gleicher Stelle von 11 bis 18 Uhr ebenfalls auf eine rege Zuschauerbeteiligung. Nach dem Turnier am Sonntag findet gegen 18.15 Uhr die Auslosung für das Masters-Finale statt. Als Glücksfee agiert die ehemalige saarländische Weltklasse-Tennisspielerin Kristina Barrois . Sie ist mittlerweile bei ihrem Heimatverein SV Hirzweiler-Welschbach auch mit dem Fußball erfolgreich und hat schon einige Tore geschossen.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICK Frauen-Masters-Qualifikationsturnier der 1. FFG Homburg am Sonntag, 14. Februar, in der Sporthalle "Neue Sandrennbahn" in Homburg-Erbach:Gruppe A: 1. FFG Homburg, DJK Bildstock, SV Bliesen, SV Wustweiler.Gruppe B: 1. FC Niederkirchen, 1, FFG Homburg II, SG Parr Medelsheim, SV Göttelborn.Gruppe C: SV Dirmingen II, FFC Dudweiler, TuS Jägersfreude, SG Homburg-Kirrberg.Gruppe D: SV Bliesmengen-Bolchen, SV Spiesen, DJK Saarwellingen II, SV Oberwürzbach.Zeitplan: Vorrunden-Gruppe A ab 9.30, Gruppe B ab 10 Uhr, Gruppe C ab 11 Uhr und Gruppe D ab 12 Uhr; Viertelfinale ab 15.30, Halbfinale ab 16.45, Spiel um Platz drei um 17.30 und Finale um 17.45 Uhr. sho