| 22:05 Uhr

Jugend schlägt auf
Wenige Teilnehmer bei Bezirksmeisterschaft der U18

Zweibrücken. Ganz dünn ist das Teilnehmerfeld bei den Tischtennis-Bezirkseinzelmeisterschaften der U18 besetzt. Lediglich neun Jungen und fünf Mädchen haben für das Turnier am Wochenende in Vinningen gemeldet. Von Benjamin Haag

Bei der männlichen Konkurrenz gehen mit Jean Pierre Sema und Daniel Schwarz zwei Riedelberger an die Platten. Schwarz hat durchaus gute Chancen ins Finale einzuziehen. Favorisiert sind jedoch die beiden Erlenbrunner Philipp Ewen und Marco Kochert.

Bei den Mädchen wird der Sieg nur über Anika Links vom Pfalzligisten 1. TTC Pirmasens gehen, die jüngst sogar bei den Damen das Top Ten des Pfälzischen Tischtennisverbandes für sich entscheiden konnte. Ärgste Verfolgerin ist die Zweibrückerin Lilly Lohr (TTC Nünschweiler), die am vergangenen Wochenende den Sieg bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Schülerinnen A (U 15) sicherte. Ebenfalls gemeldet haben Hanna Ziegler und Aline Eitel (beide TTC Riedelberg), für die es vor allem darum geht, weitere Wettkampferfahrung zu sammeln. Bei den Mädchen wird im Jeder-gegen-jeden-Modus gespielt, bei den Jungen zuerst in Gruppen, anschließend im einfachen K.o.-System. Nach dem Einzel- folgt noch der Doppelwettbewerb.