| 20:25 Uhr

Mögliche Fusion
Weichenstellung beim SV Gersheim für Bliestal-Spielgemeinschaft

Sind die beiden Landesligisten SG Gersheim-Niedergailbach (rot) und die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim (weiß), die sich bisher als Gegner gegenüberstanden, bald zusammen?
Sind die beiden Landesligisten SG Gersheim-Niedergailbach (rot) und die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim (weiß), die sich bisher als Gegner gegenüberstanden, bald zusammen? FOTO: Wolfgang Degott
Gersheim. Am kommenden Samstag, 7. April, werden beim Gersheimer Sportverein wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Nicht nur, dass bei der Jahreshauptversammlung, die um 19 Uhr im Sportheim beginnt, eine neue Führungsmannschaft gewählt wird, auch befinden sich Vereinsstrukturen auf dem Prüfstand. So können die Mitglieder über die Fusion mit dem Nachbarverein votieren, die von den beiden Vorstandschaften in den letzten Wochen eingehend beraten wurden, teilte Vorsitzender Wolfgang Weyer mit. Von Wolfgang Degott

Am kommenden Samstag, 7. April, werden beim Gersheimer Sportverein wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Nicht nur, dass bei der Jahreshauptversammlung, die um 19 Uhr im Sportheim beginnt, eine neue Führungsmannschaft gewählt wird, auch befinden sich Vereinsstrukturen auf dem Prüfstand. So können die Mitglieder über die Fusion mit dem Nachbarverein votieren, die von den beiden Vorstandschaften in den letzten Wochen eingehend beraten wurden, teilte Vorsitzender Wolfgang Weyer mit.

Im fußballerischen Sektor kann der Verein auch den Weg frei machen für eine große „Bliestal-Spielgemeinschaft“. Sind Gersheim und Niedergailbach schon seit sieben Jahren sportlich liiert und mit ihren Teams sowohl in der Landesliga Ost als auch in der Kreisliga A Höcherberg aktiv, so können in diese Spielgemeinschaft noch um die beiden Vereine SG Herbitzheim-Bliesdalheim und TuS Rubenheim, mit ihrer derzeit im Abstiegskampf steckenden Bezirksligamannschaft erweitert werden. Diese beiden Vereine haben ihre SG vor sechs Jahren besiegelt. Dort stehen aber noch die Voten der Mitgliederversammlungen aus.