| 21:10 Uhr

A-Klasse Süd
Waldfischbach zieht mit Contwig gleich

A-Klasse Süd: SG Knopp-Wiesbach und SG Battweiler-Reifenberg verkürzen den Abstand zur Spitze. Von Fritz Schäfer

SV Contwig – SG Waldfischbach 1:2 (0:1) Als Peter Rausch in der Schlussminute den Ball aus fünf Metern übers Tor schoss, war die Contwiger Niederlage besiegelt. Kurz später jubelten die Gäste, während die Gastgeber die Köpfe hängen ließen. Das Spiel war lange ausgeglichen. Contwig hatte zwar etwas mehr Ballbesitz. Aber Chancen waren vor der pause Mangelware. Nach 36 Minuten verfehlte der einheimische Nikolaus Sefrin mit einem Schuss knapp das Tor. Und im Gegenzug entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Christian Küntzler im Nachschuss verwandelte. Torwart Moritz Betz hatte den Elfmeter gehalten. Nach der Pause verstärkte Waldfischbach die Abwehr. Contwig kam dennoch zu Chancen. Aber dass Tor erzielte nach einem Konter wieder Küntzler. In der 80. Minute gelang Sefrin der Anschluss.

SV Ixheim – SV Großsteinhausen 1:0 (1:0) Nach einem Ballverlust der Gäste im Spielaufbau spielte Ixheim schnell nach vorne und Heiko Helmchen markierte in der 17. Minute das Tor des Tages. Ansonsten gab es in der zerfahrenen Begegnung wenig Torszenen. Nach der Pause spielte Großsteinhausen bis 20 Meter vor dem Tor. Dann war aber bei der sicher stehenden Ixheimer Abwehr Endstation.

TuS Leimen – SG Battweiler-Reifenberg 1:2 (0:0) Battweiler-Reifenberg war die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. Leimen hatte es allein Torhüter Pascal Bischoff zu verdanken, dass es torlos in die Pause ging. Durch ein Eigentor (70.) und Manuel May (75.) gingen die Gäste in Führung. Jochen Hartmann (85. verwandelte einen Strafstoß zum Endstand. Dabei gab es gegen den Gästetorhüter für eine Notbremse eine Rote Karte gab.



SG Knopp-Wiesbach – FC Fehrbach 2:0 (1:0) Die SG Knopp-Wiesbach war die spiel bestimmende Mannschaft. Wobei Fehrbach im Mittelfeld gut mitspielte. Dabei allerdings zu keiner klaren Chance kam. Die Gastgeber erspielten sich einige Möglichkeiten. Sven Vogelgesang (25.) und Anas Moutalib (70.) erzielten die Tore zum verdienten Sieg.

TuS Maßweiler – SV Hermersberg II 1:0 (1:0) Bereits nach drei Minuten erzielte Sascha Joas das Tor des Tages. In der Folge hatten die Gastgeber noch zahlreiche Chancen, die Führung auszubauen. Hermersbergs Angriffsbemühungen wurden nie gefährlich. Die Maßweiler Abwehr ließ nach dem 1:0 nichts anbrennen.

FK Clausen – SV Bottenbach 5:0 (3:0) Bereits bis zur Pause hatten Markus Jost und Max Habelitz (2) für eine Vorentscheidung gesorgt. Bottenbach verschoss einen Strafstoß, ehe Habelitz und Hans Teegen zum Entstand trafen. Gegen Bottenbach gab es noch eine Rote Karte.

SV Obersimten – TuS Winzeln 4:0 (1:0) Obersimten kontrollierte über die gesamte Spielzeit das Geschehen. In der ersten Halbzeit leistete Winzeln noch mehr Widerstand. Timo Helfrich (14.) verwandelte einen Strafstoß zur Führung. Nach dem 2:0 in der 50. Minute durch Steffen Mattern ergaben sich die Gäste. Helfrich und Marcel Kreutzer bauten die Führung aus.

FK Petersberg – FC Fischbach 2:0 (1:0) In der fairen Begegnung richteten die Fischbacher ihr Augenmerk zunächst auf die Defensive. Petersberg ging dennoch durch einen Fernschuss von Timo Müller in Führung. Nach der Pause spielten die Gäste mehr mit. Wobei die Gastgeber jederzeit das Spiel unter Kontrolle hatte. Der gerade eingewechselte Alexander Hever erzielte in der 75. Minute den Endstand.