| 21:15 Uhr

Handball-Saarlandliga
VTZ II muss zur HSG Nordsaar – Top-Partie für die C-Jugend

Zweibrücken. Die Saarlandliga-Mannschaft der VT Zweibrücken II von Trainer Marek Galla hat sich im Vergleich zum Jahresanfang am vergangenen Wochenende stark verbessert präsentiert. Gegen Brotdorf gab es einen überraschenden Punkt. Auch im Spiel gegen die HSG Saarbrücken war sie nicht chancenlos. Wie so oft schon in dieser Saison stand sie sich in entscheidenden Phasen selbst im Weg. Am Samstag geht es nun für die Mannschaft um Kapitän Dominik Rauch zur HSG Nordsaar, die sich zurzeit mit dem TuS Brotdorf den siebten Platz in der Saarlandliga teilt. Das Hinspiel verloren die Rosenstädter mit 23:28, wobei sie die Partie lange offen hielten. Damals erlaubte sich die HSG in der entscheidenden Phase ein paar Fehler weniger und feierte so einen am Ende verdienten Auswärtssieg. In der Hinrunde hat die Mannschaft von Trainer Marek Galla bereits gezeigt, dass sie mit der HSG Nordsaar durchaus mithalten kann. Der erste Saisonsieg dürfte diesmal das Ziel sein. Von Jadran Pesic

Ganz anders sind die Voraussetzungen für die weibliche C-Jugend in der Oberliga-RPS im Heimspiel gegen die HSG Marpingen-Alsweiler. Auf der VTZ als unangefochtenem Tabellenführer lastet ein gewisser Druck. Mit einem Sieg könnte sich das Team als Ligaprimus im Titelkampf zumindest von der HSG entscheidend absetzen. Doch nicht nur das sollte als Motivation der Mannschaft von Trainer Timo Steinbach dienen. Die HSG ist bisher auch die einzige Mannschaft der Liga, die den VTZ-Mädels einen Punkt abknüpfen konnte. In Hinspiel sah die VTZ kurz vor Schluss noch wie der sichere Sieger aus. Doch dank zweier Siebenmeter-Tore in der Schlussminute feierte die HSG Marpingen-Alsweiler noch den umjubelten Punktgewinn. Für Spannung ist am Samstag gesorgt. Die Begegnung wird um 16 Uhr in der Westpfalzhalle angepfiffen.