| 20:54 Uhr

Fechten
VTZ-Fechter McPherson gewinnt Bronze, Buchholtz auf Rang elf

Zweibrücken. Gleich zwei Nachwuchs-Fechter der VT Zweibrücken waren am Wochenende in Landau und in Weinheim im Einsatz. Beim 15. Spätzünder-Turnier in Landau kämpfte sich Junioren-Fechter Alexander McPherson mit dem Degen aufs Podest und gewann Bronze. Fechter aus verschiedenen Bundesländern standen in einer großen „Jeder gegen Jeden“-Runde der Junioren und Erwachsenen auf der Planche. Am Ende freute sich McPherson, der fix und fertig war, über den dritten Platz bei den Junioren. Turniersieger wurde Stefan Djordjevic vom Rheydter TV vor Laurin Decken (ASV Landau). Von Volker Petri

Gleich zwei Nachwuchs-Fechter der VT Zweibrücken waren am Wochenende in Landau und in Weinheim im Einsatz. Beim 15. Spätzünder-Turnier in Landau kämpfte sich Junioren-Fechter Alexander McPherson mit dem Degen aufs Podest und gewann Bronze. Fechter aus verschiedenen Bundesländern standen in einer großen „Jeder gegen Jeden“-Runde der Junioren und Erwachsenen auf der Planche. Am Ende freute sich McPherson, der fix und fertig war, über den dritten Platz bei den Junioren. Turniersieger wurde Stefan Djordjevic vom Rheydter TV vor Laurin Decken (ASV Landau).

Beim 21. internationalen B-Jugend-Florett-Turnier in Weinheim wurde VTZ-Fechterin Charlotte Buchholtz Elfte. Beim U14-DFB-Ranglistenturnier scheiterte sie gegen starke Konkurrenz nach drei Vorrundensiegen (eine Niederlage), zwei Siegen in der Zwischenrunde (drei Niederlagen) erst in der 32er-Direktausscheidung am Aufstieg unter die besten Acht. Die US-Amerikanerin Juliana Hung (San Francisco) gewann das Fecht-Turnier vor Luca Holland Cunz aus Mannheim.