| 00:00 Uhr

VTN-Teams klettern nach oben

Zweibrücken. Einen erfolgreichen Spieltag haben die Badminton-Mannschaften der VT Niederauerbacher hinter sich. Die Erste setzte sich in der Bezirksliga-Partie beim Tabellen-Schlusslicht, dem TV St. Wendel II, mit 6:2 durch. hja

Dabei sah es nach den Herrendoppeln gar nicht so deutlich aus. Der Sieg von Andreas Kennerknecht und Andreas Rottmann sowie die Niederlage von Dieter Mannschatz und Markus Scherer brachten den Gleichstand. Die 2:1-Führung erspielten Tina Beckhäuser und Anja Oremek anschließend problemlos. Siege von Andreas Kennerknecht und Andreas Rottmann bei gleichzeitiger Dreisatz-Niederlage von Dieter Mannschatz bescherten der VTN die 4:2-Führung. Den Siegpunkt erspielte Tina Beckhäuser im Einzel Markus Scherer und Anja Oremek machten den Endstand im Mixed perfekt. Durch den Sieg reiht sich die VTN punktgleich mit dem Tabellenvierten auf Rang fünf ein.

Als Dritter der C-Klasse I musste die zweite Mannschaft bei der zweitplatzierten SG Schmelz/Nalbach III ran. Mit 5:3 setzten sich die Niederauerbacher durch. Auch hier hieß es nach den Herrendoppeln 1:1. Fredy Lim und Pascal Urig gewannen im Entscheidungssatz mit 21:11. Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen Sebastian Als und Markus Klein im zweiten Doppel. Das 2:1 schafften Velia Buchholz und Ursula Euler im Damendoppel. Nach starkem Spiel im zweiten Satz erhöhte Fredy Lim im ersten Einzel auf 3:1. Doch die Gastgeber konterten mit einem Dreisatzerfolg im zweiten Einzel. Zumindest das Unentschieden sicherte dann Pascal Urig, der den dritten Satz im dritten Einzel mit 21:13 für sich entschied. Der Sieg von Buchholz im Dameneinzel machte dann den überraschenden Erfolg für die Gäste perfekt. Im Mixed gelang den Gastgebern gegen Ursula und Manfred Euler lediglich noch eine Ergebnisverbesserung. Durch den Erfolg erobern die Niederauerbacher Rang zwei.