| 00:00 Uhr

VTN-Badminton: Für Rico Huber ist erst im Endspiel Schluss

Zweibrücken. Nach dem erfolgreichen Abschneiden beim letzten Jugend-Doppel-Ranglistenturnier des Saarländischen Badmintonverbandes haben neun Jugendliche der VT Niederauerbach am Einzel-Ranglistenturnier teilgenommen. hja

In der Sporthalle Brebach, in Oberthal sowie in Landsweiler-Reden hielt auch diesmal die Hitze die Spieler nicht davon ab, sich mit guten Leistungen in der Rangliste weiter nach vorne zu schieben.

Im Mädchen-Einzel der U19 startete Aura Mocha in der A-Klasse. Sie belegte Platz zwölf. Sandra Huber wurde in der B-Klasse Vierte. Gleich drei Jungen der VTN hatten es in der Altersklasse U19 in die A-Klasse geschafft. Kein anderer Verein war hier stärker vertreten. Philipp Schwarz erkämpfte sich dabei mit Rang elf die beste Platzierung. Lukas Kau wurde 14., Lukas Theisinger landete auf Platz 15.

In der Altersklasse U15 erspielte sich Amar Terzic, ebenfalls in der A-Klasse, Rang zehn. Sein Doppelpartner Rico Huber schaffte es, in der B-Klasse bis ins Endspiel vorzudringen, das er dann mit 15:21, 22:20 und 22:24 knapp verlor. Überzeugend spielten Philipp Kipper, der in dieser Klasse den siebten Platz erspielte, und Tim Burkholder, der in der Endabrechnung Neunter wurde. Trainer Jürgen Kalleder war mit dem Abschneiden seiner Nachwuchsspieler zufrieden. Das nächste Einzelturnier wird dann direkt nach den Sommerferien am zweiten Septemberwochenende ausgetragen.