| 20:34 Uhr

Knapper Erfolg
Vierter Sieg im vierten Test

FCH-Neuzugang Daniel Di Greogrio schoss gestern den Treffer zum 1:0-Sieg.
FCH-Neuzugang Daniel Di Greogrio schoss gestern den Treffer zum 1:0-Sieg. FOTO: Markus Hagen
Homburg. Fußball: Regionalliga-Aufsteiger FC Homburg bezwingt Jeunesse Esch mit 1:0.

Regionalliga-Aufsteiger FC Homburg hat auch sein viertes Vorbereitungssspiel für sich entschieden. Mit einem knappen 1:0-Erfolg setzten sich die Grün-Weißen am Sonntagnachmittag im Rahmen der 110-Jahr-Feier gegen den luxemburgischen Erstligisten Jeunesse Esch im Homburger Waldstadion durch. Vor 800 Zuschauern markierte Neuzugang Daniel Di Gregorio bereits nach sechs Minuten das Tor des Tages.

FCH-Trainer Jürgen Luginger konnte wieder auf Stürmer Patrick Dulleck zurückgreifen, der nach Waden-Problemen in den vergangenen beiden Vorbereitungsspielen nicht auflaufen konnte. Dagegen wird Jan Eichmann wegen eines Muskelfaserrisses im Hüftbereich erst in rund zwei Wochen wieder das Training aufnehmen können. Luginger rechnet damit, dass Neuzugang Thomas Steinherr nach Adduktorenproblemen am Mittwoch oder Donnerstag wieder voll belastbar sein wird. Schlecht sieht es hingegen für Jaron Schäfer aus. Er hat erhebliche Probleme mit seinem wegen eines Kreuzbandrisses im Januar 2017 opierten Knies. Er muss nun erneut wegen eines Knorpelschadens unters Messer. Ihm droht eine Pause von gut einem Jahr und unter Umständen sogar das Karrierende als Profifußballer.

Unterdessen ist Jürgen Luginger weiterhin auf der Suche nach einem Stürmer für sein Team. „Wir überstürzen nichts. Er muss sportlich, wirtschaftlich und auch teammäßig zu uns passen“, schließt der Homburger Übungsleiter einen überstürzten Neuzugang für die Grün-Weißen aus.