| 20:06 Uhr

Fußball
Verlässt noch ein Spieler die SGR?

Rieschweiler. Fußball: Dylan Sodji möglicherweise vor Vereinswechsel zum FK Pirmasens II.

() Kehrt der frühere Jugendspieler des FK Pirmasens, Dylan Sodji (22), zu den Blau-Weißen zurück? Es wäre ein pikanter Vereinswechsel, der am Wochenende über die Bühne gehen könnte. Nach Informationen unserer Zeitung will der FK Pirmasens seinen einstigen Jugendspieler von Nachbar SG Rieschweiler loseisen. Sodji soll in der U 23-Mannschaft des FKP eingesetzt werden. Diese spielt, ebenso wie die SG Rieschweiler, in der Fußball-Verbandsliga.

Dylan Sodji ist ein Leistungsträger in der Mannschaft von SGR-Trainer Björn Hüther. Bereits in der vergangenen Saison erhielt der Mittelfeldspieler viele gute Kritiken. In den Vorbereitungsspielen zeigte der flinke und technisch versierte Sodji zuletzt herausragende Leistungen, erzielte zwei Tore beim 5:0-Sieg gegen die SV Elversberg II und bereitete weitere Tore vor.

Besonders bitter für die SG Rieschweiler: Nach den Abgängen von Quincy Henderson und Maximilian Riehmer zum Verbandsligisten SC Hauenstein wäre Dylan Sodji der dritte SGR-Spieler, der an der Dicken Eiche für die neue Saison bereits zugesagt hatte, und den Verein dennoch verlässt.



Beim FK Pirmasens gäbe es für Dden Spieler ein Wiedersehen mit seinem früheren A-Jugend-Trainer Patrick Fischer. „Dylan Sodji zeigte schon in der A-Jugend sein Potenzial. Er ist ein Allroundspieler. Er kann sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr eingesetzt werden“, urteilt der Trainer des FK Pirmasens II über seinen früheren Schützling.

Sodji hat SGR-Trainer Hüther über die FKP-Anfrage informiert. „Ich denke, dass Dylan bei uns bleiben wird“, sagt Hüther. „Er beginnt ab September eine Ausbildung bei der Bundespolizei und kann dann nicht mehr regelmäßig am Training teilnehmen. Bei uns ist das machbar. Ob das auch beim FKP möglich ist?“, stellt Hüther in den Raum.

Zwei Wochen vor dem Start in die Runde stehen für die Rieschweiler in den kommenden Tagen unterdessen noch zwei weitere Testspiele an. Nach dem 2:2 unter der Woche beim Landesligisten in Fehrbach geht es an diesem Samstag, 17 Uhr, für das Team von Björn Hüther zum Landesligisten VfR Baumholder, am Mittwoche, 19 Uhr trifft die SGR auswärts auf den Landesligisten SV Rülzheim. In Fehrbach waren die Gäste zunächst durch Frederic Stark (18.) in Führung gegangen, doch Fehrbach glich noch vor der Pause aus (27.). Nach knapp 70 Minuten musste die SGR den Rückstand hinnehmen. Doch in der 85. Minute gelang Tobias Leonhard noch der Ausgleichstreffer.

Nach den letzten Vorbereitungsspielen kämpfen die Rieschweiler um Trainer Björn Hüther zum Saisonauftakt am Sonntag, 13. August, ab 15 Uhr bei Hassia Bingen um die ersten Punkte.