| 22:55 Uhr

Nachholspiele
Verbandsliga: SVB verteidigt Platz an der Sonne

FC Lautenbach – SV Bliesmengen/Bolchen 2:4 (1:2) Mit dem dritten Sieg innerhalb einer Woche verteidigte Bliesmengen am Ostersamstag seine knappe Tabellenführung. Dabei erwischte der SVB mit Trainer Patrick Bähr einen Auftakt nach Maß: Nach nicht einmal 60 Sekunden brachte Thorsten Bickelmann den Verbandsliga-Ersten in Führung. Aber schon zwei Minuten später konnte Lautenbachs Marco Macannuco zum 1:1 (3.) ausgleichen. Bliesmengen ging erneut in Führung: Thorsten Bickelmann traf zum 2:1-Pausenstand für den SVB. Mit dem 3:1 (73.) durch Matthias Munz war die Partie entschieden. Peter Luck erhöhte sogar sechs Minuten später auf 4:1, ehe Macannuco den 2:4-Endstand erzielte. Von Markus Hagen

FC Lautenbach – SV Bliesmengen/Bolchen 2:4 (1:2) Mit dem dritten Sieg innerhalb einer Woche verteidigte Bliesmengen am Ostersamstag seine knappe Tabellenführung. Dabei erwischte der SVB mit Trainer Patrick Bähr einen Auftakt nach Maß: Nach nicht einmal 60 Sekunden brachte Thorsten Bickelmann den Verbandsliga-Ersten in Führung. Aber schon zwei Minuten später konnte Lautenbachs Marco Macannuco zum 1:1 (3.) ausgleichen. Bliesmengen ging erneut in Führung: Thorsten Bickelmann traf zum 2:1-Pausenstand für den SVB. Mit dem 3:1 (73.) durch Matthias Munz war die Partie entschieden. Peter Luck erhöhte sogar sechs Minuten später auf 4:1, ehe Macannuco den 2:4-Endstand erzielte.

SG Marpingen-Urexweiler – SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim 1:0 (1:0) Mit dieser Niederlage hat sich Ballweiler endgültig aus dem Titelrennen verabschiedet. Marpingen-Urexweiler musste gewinnen, um nicht weiteren Boden im Kampf um die Meisterschaft zu verlieren. Dementsprechend machte man viel Druck auf das Gästetor. Es reichte allerdings nur zu einem Treffer, den Florian Theobald in der 29. Minute erzielte.

FC Palatia Limbach – FC Freisen 2:0 (0:0) Mit dem verdienten Heimerfolg über Freisen ist Limbach auf Kurs Klassenverbleib. Nach torloser erster Halbzeit sorgten die Gäste aus Freisen mit einem Eigentor für die Limbacher Führung nach 50 Minuten. Die Palatia blieb am Drücker und entschied die Begegnung in der 70. Minute durch Julian Lauer.



FSV Jägersburg II – SG Thalexweiler/Aschbach 1:1 (0:0) In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer nur Magerkost von beiden Mannschaften. In beiden Strafräumen gab es nicht eine einzige nennenswerte Torszene zu notieren. Dies änderte sich in der 55. Minute, als die Gäste durch Jonas Hans mit 1:0 in Führung gingen. Jägersburg kämpfte sich aber zurück und glich durch Jonas Bonaventura in der 75. Minute zum 1:1 aus. Die Punkteteilung ging in Ordnung.