| 20:24 Uhr

Verbandsliga Südwest: SGR wird nicht belohnt

ASV Winnweiler - SG Rieschweiler 3:1 (0:0). Nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Dennis Becker in der 78. Minute drängte die SG Rieschweiler auf den Ausgleich. Dabei geriet die Winnweiler Defensive unter Druck. In der 87. Minute hatte Rieschweiler sich durchgesetzt, vergab allerdings die gute Ausgleichschance. Im Gegenzug entschied Marco Petrusch die Partie mit dem Tor zum 3:1. Rieschweiler konnte sich von dem Schock nicht erholen und ergab sich in die Niederlage. Fritz Schäfer

ASV Winnweiler - SG Rieschweiler 3:1 (0:0). Nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Dennis Becker in der 78. Minute drängte die SG Rieschweiler auf den Ausgleich. Dabei geriet die Winnweiler Defensive unter Druck. In der 87. Minute hatte Rieschweiler sich durchgesetzt, vergab allerdings die gute Ausgleichschance. Im Gegenzug entschied Marco Petrusch die Partie mit dem Tor zum 3:1. Rieschweiler konnte sich von dem Schock nicht erholen und ergab sich in die Niederlage.

Eine Stunde lang war die Begegnung ausgeglichen. Wobei Rieschweiler die reifere Spielanlage zeigte und gut durchs Mittelfeld kombinierte. Allerdings stand die Winnweiler Abwehr sehr sicher und ließ nur wenige Chancen zu. Nach der Führung durch Petrusch (60.) verstärkten die Gastgeber die Abwehr. Die Gäste öffneten die Defensive. Dadurch ergaben sich Kontermöglichkeiten für Winnweiler. Waldemar Schneider baute in der 73. Minute die Führung aus. Rieschweilers Bemühungen wurden nur mit einem Tor belohnt.